praegnanz.de büro für intervernetzte medien

Gerrit, 01.10.2008

Silverstripe – mein neuer Top-Favorit!

… und während ich noch lange rumüberlege, ob TypoLight oder MODx mein nächstes Traum-CMS sein soll, ist SilverStripe längst da und bietet fantastische Features für Redakteure und Entwickler.

Diese beiden Videos haben zwar keine Tonspur, dafür konnten sie mich komplett überzeugen. So muss das CMS aussehen, mit dem man statische Netzauftritte betreibt. Wird in Kürze installiert und ausgiebig getestet.

Und es ist ein Lehrstück darin, wie man den Leuten ein CMS schmackhaft machen kann. Wer jetzt noch keinen Screencast oder keine Website mit großen Schriften hat, sollte dies schleunigst nachholen, wenn er sein CMS gut präsentieren möchte.

44 Kommentare

  1. andi am 1. Oktober 2008 #

    da ich vom «bäuerlichen» sefrengo komme, muss ich mir dein traum-cms doch gleich mal anschauen. danke für den tipp.

  2. Peter am 1. Oktober 2008 #

    Wie sieht es dort mit der Sprachunterstützung aus? Ein englisches Backend kann man schlecht verkaufen. Ganz zu schweigen von deutschsprachigem Output bei Formularen, Blog etc.

  3. Gerrit am 1. Oktober 2008 #

    Deutsch ist backendmäßig komplett übersetzt.

  4. Jan Erik Waider am 1. Oktober 2008 #

    Vielen Dank für den Tipp! Sieht interessant aus. Ich arbeite seit einigen Jahren mit dem OpenSource-System WebsiteBaker, für kleine Websites sehr komfortabel und absolut einfache/intuitive Bedienung im Backend. Das schöne dabei ist auch die kleine aber feine deutsche Community, die sich um das CMS gebildet hat – das CMS und alle relevanten Module sind sauber ins Deutsche übersetzt und die Template-Implementierung geht auch superflott von der Hand

  5. Gerrit am 1. Oktober 2008 #

    Bitte an dieser Stelle nicht noch einen Thread mit »Ich benutze aber dieses oder jenes CMS«. Das ist in diesem Beitrag besser aufgehoben!

  6. Dirk am 1. Oktober 2008 #

    Sieht interessant aus, evtl. kann ich das ja für ein kleines Kundenprojekt nutzen. Danke für den Tipp.

  7. Markus am 1. Oktober 2008 #

    Wieder mal ein genialer Tipp. Danke.

  8. Micha am 1. Oktober 2008 #

    Ich habe mir Silverstripe vor ca. 4 Monaten installiert und angeschaut. Insgesamt ein tolles CMS, welches man sehr schön anpassen und erweitern kann. Was mich aber total gestört hatte: brutaler Speicherverbrauch und ein mächtiger Overhead. Mit 32Mb zugewiesenem Speicher ist da nicht viel zu machen, es sein denn, es hat sich in den letzten Monaten dahingehend etwas getan. Da meine Kunden meist mit Vserver oder Shared Hosts unterwegs sind, ist es aus diesem Grund für mich damals rausgefallen.

  9. Friedrich Gerken am 1. Oktober 2008 #

    Webedition ist mit der Version 6 übrigens auch Opensource.

    http://www.webedition.de

    Gruß Friedrich

  10. Chris am 1. Oktober 2008 #

    Ging mir genauso, aufgrund der »Werbung« für Silverstripe in den Kommentaren zu deinem vorletzten Blogeintrag habe ich mir es mal nächer angeschaut und werde bald ausgiebig testen, ob es mir für Websites, bei denen ich auf Typo3 verzichten will, taugt.

    Das offizielle Forum könnte allerdings etwas übersichtlicher und funktioneller sein.

  11. Jared am 1. Oktober 2008 #

    Ich habe auf meiner VirtualBox 2 Tage lang versucht das CMS Silverstripe zu installieren. Ist aber schon Monate her…

    Vielleicht hat sich da was getan

  12. Oliver am 1. Oktober 2008 #

    Auch ich bin einer der Bauernverfechter, aber das hier sieht sehr interessant aus. Auch wenn die Demoseite grad quälend langsam ist.
    Na mal sehen ob ich das dem aktuellen Kunden rauf drücke.

    Die Liste der Erweiterungen liest sich schon mal sehr gut!

  13. Dominik am 1. Oktober 2008 #

    Danke für den Tipp. Ich habe das Tutorial durchgearbeitet und bin begeistert. Extrem beeindruckend. Wird sicherlich für das eine oder andere Projekt benutzt werden.

  14. Jens Martsch am 1. Oktober 2008 #

    Für einfache einsprachige Seiten ist das System wirklich gut geignet, obwohl ich das von modx und typolight auch behaupten kann. Bei silverstripe (V 2.2.2) ist eine mehrsprachige Website aber nur schlecht zu realisieren. Ich habe verschiedene Lösungswege versucht, nur leider klappte alles davon nicht wirklich, bzw nur im Ansatz und erfordert noch eine Menge an Hacking.
    Die Entwickler sind aber gerade dabei für einen Kunden die erste mehrsprachige Website zu erstellen und haben dafür Teile der Core umgeschrieben, welche in den Nightly Releases wohl mit integriert werden sollen.
    Hier muss aber noch eine Menge Arbeit geleistet werden bevor das richtig funktioniert.

    Ansonsten ist es wirklich schön, wie man das System anpassen und mit eigenen Modulen erweitern kann.

  15. Frank am 1. Oktober 2008 #

    Hhmm, zumindest die Demo hat bei mir recht lange Reaktionszeiten gehabt. Außerdem wollte der Installer nichts von einem Bindestrich im Datenbank-Namen wissen. Blöd, wenn der Hoster aber genau solche Namen vorgibt. (Bist Du nicht auch bei Hosteurope, Gerrit?)

  16. Uwe am 1. Oktober 2008 #

    Also die Inhalts-Bearbeitung ist ja ein ziemlicher Mist :-(

    (Da ich weiß wie es besser geht, aber hier nicht auf mein CMS verweisen soll/möchte, gibt’s keine Begründung/Verbesserungsvorschläge….)

  17. Anne-Kathrin am 1. Oktober 2008 #

    Ich bin leider nicht die, die begeistert Videos anschaut….
    Ich bin da konservativ, ich möchte eine Feature List und ich möchte wissen, wie die Systemanforderungen sind, und das alles auf einen Blick. Leider auf der Website nicht auf den ersten oder zweiten Klick zu finden.
    Trotzdem… wirkt sympathisch understatement und wird eben dann gleich lokal getestet, – so weiß ich auch, was es kann, ich bin sowieso der Experimentier-Typ. Download läuft schon. Besonders interessieren mich auch Blog und Shop.

    Danke für den Tipp und danke auch für den interessanten CMS Einkausführer und die daraus resultierende, überaus konstruktive Diskussion!

  18. Ingo Schommer am 1. Oktober 2008 #

    Danke für den Beitrag, Gerrit!

    Zugegeben, Lokalisierung und mehrsprachige Seiten sind noch »work in progress«, das ganze war im Prinzip ein heroischer Ein-Mann-Job während GSOC07. Eine solide Umsetzung hat relativ hohe Priorität bei uns – wir schreiben gerade gerade Unit Tests für die i18n und Translatable Klassen. Einsprachige deutsche Websites lassen sich dank durchgängiger Unicode-Unerstützung natürlich auch schon mit v2.2.2 entwickeln.

    @Frank: Ist bekannt: http://open.silverstripe.com/ticket/2342

    @Uwe: Würde schon gerne deine speziellen Verbesserungsvorschläge hören, falls nicht im Kommentar, dann vielleicht im SilverStripe Forum?

    @Anne-Kathrin: Highlevel features gibts direkt auf der Homepage, weiter gehts dann auf http://doc.silverstripe.com

    Noch etwas Werbung: Wir richten Ende Oktober Usertreffen in Berlin und München – würde uns freuens wenn’s auch ein paar Prägnanz-Leser dahin schaffen! :)

    (Disclaimer: Ich bin als Entwickler bei SilverStripe Ltd. angestellt)

  19. Spamschlucker am 1. Oktober 2008 #

    Ich habe SS auch mal vor einigen Monaten ausprobiert und kam zu dem Schluss, dass das mal ein wirklich geniales CMS sein wird. Schon die Installation war eine richtige Qual [sic], Support via Community quasi nicht vorhanden. Aber wie gesagt: Das ist einige Monate her.

    Grüße
    stephan@spamschlucker.org

  20. Matthias am 1. Oktober 2008 #

    @Ingo Schommer: Ihr seid nicht zufällig auch auf dem Barcamp in München oder Berlin? Könnte mir durchaus vorstellen, dass eine Vorführung da einige Leute interessieren könnte, mich eingeschlossen ;O)

  21. Paul am 1. Oktober 2008 #

    sieht interessant aus, aber boah aber das Backend ist von der Gestaltung echt mal überarbeitungsbedürftig. Wenn man nicht gerade das Fenster auf 1600px hat ist das etwas arg überladen.

  22. Ingo Schommer am 1. Oktober 2008 #

    @Mathias: Meinst du dieses barcamp ? Kannte ich nicht, wird wohl leider nicht hinhauen mit unserem Timing.

  23. Lukas am 1. Oktober 2008 #

    Also die Demo ist wie ne Schnecke und so wirklich viel kann ich dem System nicht abgewinnen.

  24. Damian Plonka am 2. Oktober 2008 #

    Unglaublich Gerrit! Aber durch dein beitrag über CMS bin ich ja auch darauf gestoßen und gerade die beiden Videos, die eigentlich auf dem ersten Blick nix hermachen (ohne Ton etc.) haben mich direkt begeistert.

    Wie ich schon sagte, vom Backend ist das schon echt genial! :)

  25. Matthias am 2. Oktober 2008 #

    @Ingo Schommer: Genau das meinte ich. Schade, aber vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.

  26. Dominik am 2. Oktober 2008 #

    @Lukas: Das liegt an deren Hosting, lokal läuft das System so schnell wie man es von einem vernünftigen CMS erwartet. Für wirklich viel besuchte Seiten wie demconvention.com, wohl die meistbesuchte SilverStripe-Seite haben die Entwickler für die aktuelle Entwicklungsfunktion auch erweiterte Caching-Optionen implementiert.

  27. Stefan am 2. Oktober 2008 #

    Ich habe das CMS eben mal lokal in einem VHost installiert. Sieht ja ganz nett aus, sehr intuitiv, aber speichertechnisch nicht ohne. Kann man damit wirklich nur einen URL-Parameter erstellen? Oder finde ich das nur nicht: Was ist z.B. mit »/ueber-uns/fakten/«? Für unsere Kunden wohl auch zu fett, der Tipp mit TypoLight ist mehr was für die.

  28. Ingo Schommer am 2. Oktober 2008 #

    @Lukas: Demo liegt auf unseren Servern in NZ, was sich natürlich beim ersten Laden stark bemerkbar macht mit den unzähligen externen Dateien (wir arbeiten dran…)

    @Stefan: URLs mit mehreren Levels sind momentan nicht möglich, das wird gerade von der Community in einer »feature branch« entwickelt. Es gibt auch ein paar Tricks die schon jetzt funktionieren, schau mal im Forum nach.

  29. Udo am 3. Oktober 2008 #

    SS sieht echt klasse aus. Das Video motiviert zum kennen lernen.

    @Ingo:
    Gibt es schon ein Tutorial zur Erstellung eines Templates? Habe im Web gesucht bislang ohne Erfolg.

  30. Anne-Kathrin am 3. Oktober 2008 #

    Hat denn schon einer, begeistert aufgrund der Videos, eine Testinstallation hinter sich? Ich habe das gestern mal gemacht, ging problemlos und sitze nun da, lese die Online Doku und stelle fest: es wird wohl etwas Zeit kosten, mich in das Konzept hinter dem Silberstreifen einzufinden.
    Irgendwie fehlt mir immer noch der letztendliche Zugang und so recht warm werde ich damit auch nicht.

    Im Moment bin ich also eher skeptisch und quäle mich eher durch die Silverstripe Welt, mit dem guten Vorsatz, dass wir uns vielleicht auf den zweiten oder dritten Blick mögen. Das Backend finde ich nicht ansprechend, das Konzept nicht intuitiv.
    Die Doku und Tutorials sind wichtig fürs Verständnis, lesen sich aber nicht wirklich schön. Trotzdem habe ich den Eindruck, wenn man sich dahinterklemmt, könnte das System an ungeahnter Stärke gewinnen.
    Alles in allem glaube ich, ist das allerdings eher was für Bastler.

  31. Dieter Petereit am 4. Oktober 2008 #

    @Friedrich: Webedition wird Open Source? Gib mal bitte eine Quelle dafür an. Auf der Website habe ich´s nicht gefunden…

  32. OliH am 5. Oktober 2008 #

    Silverstripe sieht fein aus. Ich überlege gerade ob ich es für ein aktuelles Projekt benutzen soll. Dieses Projekt benötigt aber CSV-Import vom CMS. Weiß jemand wie das mit Silverstripe funktioniert? Aus den Hinweisen im Silverstripe-Forum werde ich nicht schlau.

  33. Ingo Schommer am 5. Oktober 2008 #

    Hallo Oli, CSV-Import für welche Daten? Für ungeschachtelte Daten (also keine kompletten Seitenbäume) gibts im Daily Build die Klasse CSVParser und CSVBulkLoader (die übrigens gut mit der generischen Admin-UI »ModelAdmin« zusammenspielt). Falls du keine Scheu vor Pre-Release Versionen und etwas Bastelarbeit hast, schau dir mal diese Dateien an:
    [1] [2] . Wird im 2.3 Release integriert sein, dann auch mit Dokumentation.

  34. Friedrich am 6. Oktober 2008 #

    @ Dieter Petereit
    Webedition wird Open Source
    Hallo Dieter hier sind die Links!
    http://forum.webedition.de/showthread.php?t=12779
    http://tobias-otte.de/2008/09/webedition-open-source/

  35. Dieter Petereit am 6. Oktober 2008 #

    @Friedrich: Danke. Dann darf man gespannt sein, wo sich das CMS künftig positionieren wird…

  36. joon am 10. Oktober 2008 #

    Hab mir SilverStripe noch nicht genauer angesehen aber was mich stört ist die absolut unsympathische Dateiendung: SS.

  37. Gerrit am 13. Oktober 2008 #

    @joon: Lächerlich! Wenn jetzt weltweit keine SS-Akronyme erlaubt sind, nur weil die Deutschen vor 70 Jahren mal durchgedreht sind, dann gute Nacht! Willst Du den Nazis immer noch die Macht gewähren, uns weltweit Verhaltensweisen und Schreibweisen zu diktieren?

  38. Dennis Schmolk am 15. Oktober 2008 #

    Es wurde doch bereits ein zentrales Problem angesprochen, nämlich, dass die Installationsroutine keine Datenbanknamen mit Bindestrich erkennt. Darauf ging leider niemand ein – selbiges Problem habe ich aber selbst…

    Hilfe willkommen.

  39. joon am 18. Oktober 2008 #

    @gerrit: die namenswahl für die dateiendung halte ich für »suboptimal« vergleichbar mit den MP3-Player Namen von Trekstor: ibeat blaxx (das sie in den USA auch nach wenigen Wochen wieder vom Markt genommen haben). Deine Argumentation mit »den Nazis immer noch die Macht gewähren, uns weltweit Verhaltensweisen und Schreibweisen zu diktieren?« halte ich für viel zu kurz gegriffen aber das ist ein anderes thema…

  40. Peter am 3. November 2008 #

    @Denis
    > keine Datenbanknamen mit Bindestrich

    Doch doch, Ingo hat weiter oben darauf geantwortet:
    http://open.silverstripe.com/ticket/2342

  41. Gonzo Bumm van Rothschildt am 22. Dezember 2009 #

    Hi, was ist denn mittlerweile mit den URL Parametern, hat sich da was getan? Sieht ja ansonsten auf den ersten Test ganz gut aus, aber solche Einschränkungen lassen vermuten, dass da noch einige fette Hunde schlummern in den Tiefen des Frameworks, die einem dann nach wochenlanger Einarbeitung kräftig in den Arsch beissen…

  42. Marting Kunz am 1. Mai 2010 #

    Hi,

    da die Dokumentation für den CSVBulkLoader ein bischen
    spärlich ist habe ich in der Vergangenheit dbTube.org
    genommen…

    Gruss

  43. JCG am 28. Dezember 2010 #

    @ joon: Auch von mir ein »lächerlich«!

  44. Fridolf Strube am 18. November 2014 #

    Hallo,
    kann mir jemand helfen?
    Meine Homepage Ver. 2.3.2 funktioniert nicht richtig, bin aber ansonsten überzeugt von Silverstripe.
    Kann ich meine HP direkt auf die neueste Version übertragen??
    Bin Laie und brauche Hilfe.
    Lieben Gruss
    Fridolf

Kommentar schreiben

Nutzt Textile zum Strukturieren eures Textes.
SEO-Beiträge werden gelöscht, auch bei thematisch passendem Spam.