Freefont-Advent 20/24 – Kimberly Geswein

Die drei Schriften mit den bezaubernden Namen Nothing You Could Do, Shadow Into Light und Waiting for the Sunrise stehen stellvertretend für alle Handschriften von Kimberly Geswein, die sich ein wenig wohltuend aus der Masse der grottenschlechten und künstlichen Exemplare dieses Genres hervortun. Es ist absolut nicht leicht, eine überzeugende realistische Handschrift in digitale Form zu gießen, ohne zu sehr in brave Schreibschrift, kalligrafische Kunstwerke oder brushige Reklame abzudriften. Mit den stimmungsvollen, nicht unbedingt typisch weiblichen Schriftbildern ist das hier ausnahmsweise mal ganz gut gelungen. Für nette Reminder, scheinbar hingekritzelte Notizen oder ausdrucksstarke Testimonials sollte man das gerne mal ausprobieren!

Kommentar verfassen