Yahoo nutzt Google-Skript

Witzige Beobachtung am Rande (wahrscheinlich nichts Neues für die JS-Freaks, aber immerhin): Auf pipes.yahoo.com wird die Canvas-Technik genutzt, um Diagramme per JavaScript darzustellen. Canvas funktionieren aber blöderweise nur in Safari (die haben’s erfunden), Firefox 1.5+ und Opera. Doch die findigen Google-Entwickler haben vor einiger Zeit ein Nachrüst-Skript für den Internet Explorer geschaffen, das sich sehr leicht einbinden lässt und den IE/Win fit für Canvas macht.

Yahoo nutzt dieses Skript des Konkurrenten Google, um die praktische visuelle Darstellung bei den Pipes auch im IE zu ermöglichen.

Erwähnte ich, dass ich Canvas für eine spannende, pragmatische Alternative für SVG halte? Ich werde das mal im Auge behalten!

3 Kommentare

Thomas

Firefox weiß nicht wie diese Adresse geöffnet werden soll, da das Protokoll (hhtp) mit keinem Programm verknüpft ist. hhtp://pipes.yahoo.com ;-)

Gerrit

Gefixt! Danke!

macx

Ich erzeuge meine Graphen 1 2 (zum Beispiel für das Plugin podPress) mit der gdlib, serverseitig. Das geht rasend schnell, gibt ein JPG aus. Und das funktioniert in jedem Browser, selbst bei ausgeschaltetem JavaScript.
Ich muss zugeben, dass mich Graphen mit JavaScript schon reizen, aber liege ich mit php und der gdLib doch auf der richtigen Seite.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.