praegnanz.de büro für intervernetzte medien

Gerrit, 19.09.2006

Webmontag: jQuery-Vortrag zum Gucken

Der Webmontag war dieses Mal leider nicht wirklich gut besucht – was vemutlich auch an dem nur fünfwöchigen Abstand zum letzten Mal gelegen haben muss. Schande über mich, denn schließlich bin ich selber zum Teil mitverantwortlich dafür, dass es dazu kam. Beim nächsten Mal wissen wir besser bescheid!

11 Kommentare

  1. Flo am 19. September 2006 #

    Hätte es mir wirklich gerne angeschaut, aber die Pufferung von sevenload hat mich in den Wahnsinn getrieben  … da lobe ich mir doch youtube.

  2. molily am 19. September 2006 #

    Kann man das Video auch herunterladen oder ist das bei Sevenload nicht möglich? Ich kann das Video auch nicht ruckelfrei ansehen.

  3. niko am 19. September 2006 #

    bei mir funktionierts super.
    ich find sevenload viel besser, u.a. da es streamt.

  4. Gerrit am 19. September 2006 #

    Sevenload hat gerade Performance-Probleme, aber bei Youtube ist das Maximum 10 Minuten pro Video  …

  5. Ingo am 19. September 2006 #

    wie sieht’s mit Google Video aus?

  6. Dominik am 19. September 2006 #

    Ich möchte auch so gerne das Video sehen … Aber mit ISDN muss ich fünf Minuten warten, um zweien deiner wertvollen Worte lauschen zu können. Und schon muss ich abbrechen, weil mir die cbc-Tarife einen Strich durch die Rechnung machen wollen …

    Hoffentlich schafft die Telekom ENDLICH die langersehnte Reichweitenerhöhung – eine Rechnung haben wir schon bekommen … Mal schauen …

    Gruss
    Dominik

  7. Stefan am 19. September 2006 #

    vielen Dank für das wirklich coole Intro nebst Folien. Das ist mal wirklich »praegnant« ;-).

  8. Nick Blume am 20. September 2006 #

    jQuery ist ja gekeynotet … ;)

  9. Patrick am 23. September 2006 #

    Netter Vortrag, da muss ich mir das dann auch mal anschauen.

    Bezueglich Sevenload:
    Laeuft doch 1A, bei mir ist das immer viel schneller als Youtube und Konsorten.

    Greetings

  10. alex am 6. Oktober 2006 #

    ja, jquery rockt. als ich drauf gestossen bin, musste ich gleich nen barrierearmes suckerfish-script, welches ich mit prototype lite geschrieben hab (die im vortrag angesprochene 3kb – version, die fast gar nix kann), gleich für jqery umschreiben.
    für alle die es interssiert:
    http://pfirsichmelba.de/artikel-scripts/suckerfish-barrierefrei.html

Kommentar schreiben

Nutzt Textile zum Strukturieren eures Textes.
SEO-Beiträge werden gelöscht, auch bei thematisch passendem Spam.