User-Agents und Bildschirmauflösungen Q3/2007

Zwar nicht überraschend, aber eine schöne Bestätigung dessen, was man selber empfindet: Webtrekk hat frische Zahlen für die Browsernutzung und auch die üblichen Bildschirmauflösungen, hier sind sie:

Verwendete Browser

Browser in Q3

Bildschirmauflösungen

Aufl�sung

(via heise)

19 Kommentare

Gerrit van Aaken

Womit dann der Explorer 5 und 5.5 endgültig zu Grabe getragen sein dürfte, oder?

Eric Eggert

Gerrit: Zu wenige Kommentare in letzter Zeit oder warum kommentierst du dich selbst? :p

Aber, dass IE 5.0 und 5.5 Tod sind, ich glaube da zweifelt niemand daran. Aber ich habe ein interessantes Phänomen festgestellt: Auf den iMacs (Tiger) bei uns in der Uni ist der IE5.mac installiert – und alle Windows-Menschen benutzen ihn. Ich glaube, dass ist auch der Grund weshalb er installiert ist: Ohne ein blaues E im Dock wissen die Studenten anscheinend nicht, was der Browser ist. Erschreckend.

marten

jippi, also ich weine ihnen nicht nach, das steht fest ^^

Michel Balzer

IE 5.0/5.5 tot, 800×600 aber (noch) nicht ganz. 1280×800 ist ’ne Breitbildschirmauflösung oder?

Moritz

Ja, ist ne Breitbildschirmauflösung, aber man bekommt ja heute auch fast nix anderes mehr …

Holger

Interessanter als die oft angegebene Bildschirmauflösung ist ja die verfügbare Fensterfläche. Toolbars, Gadget-/Widgetleisten, ... schränken den nutzbaren Raum erheblich ein. Außerdem surfen die meisten Nutzer mit höheren Bildschirmauflösungen nicht im Fullscreen-Browser und sind wohl auch selten bereit das Fenster zu vergrößern, Toolbars wegzuclicken, ...

Gerrit van Aaken

@Holger: das stimmt zwar, aber andererseits ist hierbei vor allem wichtig, wie viele 800×600er es noch gibt. Dass nach oben viel Luft und sehr viel Unsicherheit herrscht, ist klar. Aber bei 1024 und 800er Breite kann man sicher davon ausgehen, dass mit Vollbild gesurft wird, sonst bringt’s ja nix. Ich betrachte 800×600 inzwischen auch für erledigt, was die meisten Websites angeht, die ich erstelle. Neue Standardgröße: 1024, aber dafür mit größerer Basisschrift: 14px oder 16px!

Matthias Mauch

Interessante Statistik, weicht aber von meiner eigenen, der von Heise, den Browser stats von Upsdell.com und dem Web Barometer von Webhits ab. Wäre aber auch schön zu wissen, wo diese Daten herkommen.

Zum Thema IE 5/5.5 und 800×600 fällt mir nur Windows CE oder Windows Mobile ein. IE 4.01 mit 240×320 oder wie bei PalmOS Blazer 4.5 mit 480×320. Ist die neue Standardgröße von 1024 auch Mobile fähig?

Bei der Basisschrift frage ich mich oft (habe selber eine eingeschränkte Sehfähigkeit) warum 16px? Weil Firefox das als default Größe hat? Wenn man in Windows von normaler Schrift (96dpi) auf große Schrift (120dpi) wechselt, nutzt Firefox selbst bei em-Angaben seine 16px per default. Schlecht für Menschen mit Sehschwächen. IE, Konqueror, Opera und Safari nutzen die Vorgaben vom Betriebssystem.

Bitte nicht falsch verstehen, aber bei 14 oder 16px sehe ich nicht mehr viel.

Jörg L.

Was sollte sich an einer Pixel-Festlegung ändern, wenn man dpi verstellt? Freilich könnte man sich wünschen, FF wäre schlau genug, seine Pixelvorgaben dann zu ändern.

Diese Größenumstellerei per Änderung der Auflösung finde ich sowieso reichlich albern. Man sitzt vor einem 96er Bildschirm, nicht vor einem 120er. Und erst durch diesen Fehler bei der Einstellung erhält man das gewünschte Ergebnis. Das muss doch nicht sein.

Kann es sein, dass FF der einzige Browser ist, der seine Schriftgrößen standardmäßig in Pixel festlegt, während die anderen eigentlich Points benutzen? Die skalieren mit der Auflösung, oder sollten sie zumindest.

David

Wenn es so weiter geht, werden wir uns in 5 Jahren noch mit IE6 herumschlagen. Das ist was mir Sorgen macht.

marten

hm aber was ist mit den vielen leuten die eben nur im fenster surfen? ich zum beispiel hab meistens auch nur n browserfenster mit ner breite um die 800px. gibt ja noch genug andere fensterchen die man so auf 1280px unterbringen muss. ich werd erstmal noch bei den 760 bleiben oder eher in richtung fluid gehen, is ja auch sinvoller.

Gregor

Was vielleicht nicht 100% zum Thema passt: Wie wird eigentlich die Auflösung vom iPhone1 erfasst? Das skaliert ja automatisch die Breite der Website auf die Breite des Bildschirms. Das heißt z.B. der Bildschirm ist 320px breit, die angezeigte Website allerdings 1000px.

1 Sorry, ich bin durch Nico und sein iPhone langsam echt iPhone-geschädigt

Dirk

Gerrit, wieso sollte man bei 1280×800 mit Vollbild surfen? 1280 ist ja die Breite, so breit muss das Browserfenster nicht sein. Firebug sagt mir, dass mein Fenster 977 Zeichen breit ist auf dem Notebook,entspricht also eher 1024er Auflösung.

Gerrit van Aaken

Dirk, habe ich doch gar nicht gesagt: Ich sagte, dass man bei 1024er und 800er Breite im Vollbild surft, weil man sonst nicht viel Freude haben wird.

Dominik Lenk

Das Phänomen des IE5 auf dem Mac aber ich auch schon öfter beobachtet; es ist anscheinend wirklich so das das blaue e symbolisch für das Internet ist.
Das ist fast so schlimm wie die Leute für die Google das Internet ist, weil sie ihre Adressleiste ausgeblendet haben, bzw. nicht sehen.

Die Auflösung des iPhones würde mich auch mal interessieren …

Michael A.

Traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast oder so ähnlich lautet es zwar.
Ich glaube trotzdem, dass genug Charakteristika für die aktuellen User erkennbar sind.
Schade z.b., dass der IE 6 noch so weit verbreitet ist und wirklich froh kann man ja darüber sein, wie es um IE5 und 5.5 steht.
Die sind ja katastrophal …
Die Verbreitung des IE liegt wohl daran, dass Windows das als Standard hat und sich Alternativen bei Gelegenheitssurfern recht schwer durchsetzen.

Bei den Auflösungen wird es auch interessant.
Denkt ihr, dass der Trend jetzt oder in der nächsten Zeit Richtung Optimierung ab 1024 geht oder es eher eine ganze Weile dauert und nur wenige Vorreiter dies tun werden?
Und in welchen Fällen wirst du es vielleicht noch nicht umsetzen, Gerrit?
Ich selbst werde mich mit der Umstellung auf 1024 auch langsam anfreunden.
Ich fürchte allerdings, dass ich mich damit so schwer tun werde, dass ich mir eine kleine Hintertür für 800 einbauen werde; zur Sicherheit.
Naja, mal schauen, spannendes Thema.

Sebastian

Hmm … meine 1900er-Auflösung im Geschäft ist ja gar nicht dabei :(

Struppi

Also ich habe bis vor kurzem noch einen alten Rechner mit einer 800er Auflösung im Einsatz gehabt und musste selten das Fenster im Vollbild nutzen. Wie es geht, zeigt ja z.b. schön diese Seite.

Texy

Mir war nicht bewusst, dass Explorer doch noch verhältnismäßig (!) viel genutzt wird. Ich bin mittlerweile bereits ganz umgestiegen und sehr zufrieden.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.