Typografie in Dänemark

Fluch und Segen zugleich: Als typoaffiner Designer kann man niemals aufhören, ständig Schriften zu entdecken, zu erkennen und zu analysieren. Auch im Urlaub nicht. Vor allem nicht, wenn das typografische Milieu, in das man reist, so prägnant und konformistisch daherkommt wie Dänemark.

Der Däne liebt moderne serifenlose oder serifenbetonte Schriften mit einer kubischen Note, offenen Formen und kleinen würzigen Besonderheiten. Es gibt eine Handvoll Fonts, die sich alle recht ähnlich sehen, und die man als Eurostile mit mehr Charakter bezeichnen könnte. Anbei eine kleine Collage mit dänischer Alltags-Typografie:

Der Buchstabe O muss in Dänemark offenbar 4 angedeutete Ecken besitzen, sonst kommt er nicht durch die Ästhetik-Politiet. ;-)

Die einzige richtig dänische Schrift, die ich bisher kannte, war die kostenlose Kontrapunkt. Und diese ist auch der Schlüssel zum Geheimnis. Sie stammt nämlich von der Designagentur Kontrapunkt, welche unter anderem eine ganze Reihe von Schriften und Markenwelten entwickelt, die landesweit von Bedeutung sind: Danske Bank, Danish Railways, Dänische Apotheken …

Sprich: gefühlte 50 % der öffentlichen Typografie in Dänemark stammt von einer einzigen Designagentur. Doch es ist nicht so, dass man sich nicht auch in Deutschland ein bisschen was vom kleinen nordischen Nachbarn abgucken könnte. Wer möchte, sollte mal folgende Schriften ausprobieren:

Solchermaßen ausgerüstet steht einem hyggeligen dänischen Plakat nichts mehr im Weg!

(Danke an Julia für die Hilfe beim Identifizieren und Recherchieren!)

3 Kommentare

Free the Pixel

Danke! Die PF Beau ist mein Favorit, wirklich, äh, schön.

R::bert

Nicht FF sondern FP Dancer (Fontpartners)

: )

Gerrit

@R::bert: Danke!!

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.