Tonstudio

Wenn gerade kein schallfreier schallgedämpfter Raum zur Verfügung steht, aber dennoch auf die Schnelle eine halbwegs gut klingende Audioaufnahme gemacht werden muss, empfiehlt sich der gute, alte Handtuchtrick: Mikro reinstellen, Handtuch über den Kopf ziehen und irgendwie aufspannen, dann losquatschen! Der Stoff schluckt den Hall und die Außengeräusche (Regen und Autos) ordentlich weg. Douglas Adams wusste schon, was gut ist …

Tonstudio

7 Kommentare

Cedric

Cool, das wird direkt mal ausprobiert! :-)

Stephan Fritsch

Was auch gut funktioniert, besser aussieht und fast genaus transportabel ist wie das Handtuch um den Hals ist ein schallgeschützter Raum nur für das Mikro (wie z.B. das hier: http://tinyurl.com/5ao6be). Damit wird fast der gesamte Raumschall eliminiert und die Aufnahmen sind für viele Einsatzzwecke mehr als ausreichend. Und so hat man das Handtuch noch übrig für die wirklich wichtigen Dinge im Leben ;-)

Gerrit

Das ist ja cool! Danke für diesen Tipp!

Mathias

He, hast du den Hoopy Gerrit van Aaken gesasst? Das ist ’n Frood, der weiß echt, wo sein Handtuch ist.

Martin

Was ist denn das für ein guter, alter Mac unter dem Handtuch?

Gerrit van Aaken

Das ist nur eine gute, alte macalley-Tastatur aus dem Jahr 1999!

Dennis

Funktioniert sogar für Schlagzeugaufnahmen ;o)
Kann ich nur empfehlen!

Kommentar verfassen