SilverStripe - Das umfassende Handbuch (Verlosung)

Silverstripe

Wie komme ich aus der Sache jetzt wieder raus? Im Oktober letzten Jahres habe ich einen Blick auf das frische CMS SilverStripe geworfen und war auf Anhieb begeistert von dem klaren Konzept im Backend, die hervorragende Benutzerfreundlichkeit für Redakteure und die flexiblen Möglichkeiten für Entwickler. Aufgrund meines kleinen Blogeintrages meldete sich auch gleich der Galileo-Verlag, denn ein Buch über das SilverStripe-CMS war in Arbeit. Man fragte mich, ob ich das Werk vielleicht rezensieren wolle. Klar wollte ich! Und folgerichtig liegt mir seit knapp zwei Wochen das gut 400 Seiten »umfassende Handbuch« zu SilverStripe vor.

Leider lag ich mit meiner Einschätzung ein wenig daneben. Und witzigerweise liegt das noch nicht einmal an SilverStripe – und auch nicht am Buch! Ich habe nur gemerkt, dass ich als Nicht-Programmierer dem System eigentlich gar nicht gewachsen bin.

Was steckt dahinter? Nun, prinzipiell kann man SilverStripe auf zwei Ebenen betrachten. Zum einen ist es ein gelungenes Basis-CMS, dass die wichtigsten Standardfunktionalitäten bequem und vorkonfiguriert bereitstellt. Alles, was man also mit WordPress, Joomla oder TypoLight anstellen kann, sollte mit dieser Basis-Funktionalität auch funktionieren. Soweit, so gut.

Der eigentliche Fokus des Buches (und wie mir scheint auch der Augenmerk der CMS-Entwicklung) ist jedoch die individuelle Anpassung und Erweiterung des Systems. Hier stellt sich SilverStripe weniger als CMS dar sondern viel stärker als Web-Entwicklungsframework, bei dem man manuell mit objektorientiertem PHP-Code hantiert. Sprich: Wenn ich neue Content-Typen anlegen möchte, kann ich dies nicht wie in Drupal oder MODx über ein paar Mausklicks im Backend erledigen, sondern schreibe php-Dateien mit manuellen Erweiterungen für die DataObject-Klasse, erkläre darin die Datenbank-Beziehungen (one-to-many, many-to-many) und schaffe so meine individuelle Datenstruktur für meine Webapplikation. Und wer schon mal Ruby on Rails in der Hand hatte, wird sich da sicher gleich zu Hause fühlen – viele Konzepte des beliebten Frameworks werden auch in SilverStripe verwendet.

Das ist prinzipiell nichts schlechtes, und man hört seitens der professionellen Entwicklergemeinde auch nur Gutes über SilverStripe. Doch für mich als primären Frontend-Entwickler mit einem ganz begrenzten Einblick in objektorientierte Programmierung und das MVC-Paradigma, ist es schlichtweg eine bis zwei Nummern zu groß. Und somit habe ich weite Teile des Buches nur überflogen, weil ich eigentlich nicht vorhatte, so tief in die Welt der Klassen und Data-Models einzusteigen. (Es gibt bereits auf Frontend-Seite und im Projektmanagement genügend Herausforderungen in meinem Beruf…)

Von daher lohnt sich ein Einstieg in SilverStripe in erster Linie für den professionellen Backend-Entwickler, oder natürlich für Entwicklungsteams, die sich Frontend und Backend aufteilen. Für den kleinen Gelegenheitscoder wie mich ist es vorerst nichts. Und eine kompetente Buchbewertung kann ich demnach auch nicht abgeben. Aber immerhin – verlosen kann ich das Werk natürlich trotzdem! Wer’s gerne haben möchte, schreibt einen kurzen Kommentar und wünsche sich das Werk aufs Ausdrücklichste. Und ich drehe nächsten Donnerstag wieder ein lustiges Screenvideo mit der Ziehung.

update 19.3.2009: Hier ist die Ziehung, herzlichen Glückwunsch an Enrico!

87 Kommentare

David

Ich bleibe bei MODx. ;-)

Holger

Tja, wenn das etwas für Ruby on Rails Interessierte ist, dann MUSS ich mir das Buch ja aufs Sehnlichste wünschen. Würde auch super in mein Buchregal passen.

ALSO: Ich wünsche mir das Buch aufs Ausdrücklichste! Unbedingt. Und sowieso. Haben möchte! Sehr gern. Bitte mich ziehen.

Danke. & Gruß

Bernd Artmüller

hallo.

ich hab schon mit dem gedanken gespielt, dieses CMS einzusetzen doch ich habe es nie wirklich gemacht, da ich keine hilfreichen anleitungen gefunden hab. deshalb würde ich wirklich sehr gerne dieses buch haben. es würde mir sehr helfen endlich dieses CMS wirklich zu verstehen.

und danke dass du uns das überhaupt anbietest :D

mfg

wulf

wäre dem Buch nicht abgeneigt, vor allem wenn du sagst, dass wenn man rails mag, dass man dann auch silverstripe mag. Leider sind rails installationen auf deutschen webhostern nicht so leicht zu realiseren auf den günstigeren Webspaces…

krekker

Ich wünsche mir das Buch auf Ausdrücklichste!

Habe mir SilverStripe auch angeschaut und war positiv von dessen Administrationsoberfläche überrascht. Genau wie Gerrit bin ich aber bei der Anpassung des CMS an eigene Bedürfnisse ein wenig überfordert gewesen.

Vielleicht bringt ja dieses Buch ein wenig Licht ins Dunkle.

Kaiuwe

man hört seitens der professionellen Entwicklergemeinde auch nur Gutes über SilverStripe.
Momentan lässt mich der ein oder andere Codeblock noch daran zweifeln, aber zumindest ist es das vielversprechendste System zur Zeit.
Damit ich nun aber voll und ganz von SilverStripe überzeugt werde, führt einfach kein Weg an diesem Buch vorbei!

Gerrit

@wulf: leider ist auch SilverStripe aufgrund seines Speicherhungers nicht auf billigen Hostingpaketen zum Laufen zu bekommen …

Paul

Ich wünsche mir das Buch auch sehnlichst. Bin seit dieser Woche drauf und dran, mich in das CMS einzuarbeiten und da demnächst auch hierarchische URLs unterstützen soll, hat es für mich wirklich eine Perspektive.

Markus

Mit dem System hab ich schon länger geliebäugelt und so ein Buch wünsche ich mir natürlich auch noch dazu!

Grüße Markus

besidethestreet

Ich wünsche mir das Buch ebenfalls ausdrüklichst, da die Verwendung von CMS-Systemen in der Zukunft (leider) immer mehr zunhemen wird und ich noch keines gefunden habe, dass mich wirklich überzeugt hätte.

Matthias Kausl

also ich hab ein kleines projekt damit gemacht und mir hat silverstripe super gefallen. ich bin aber programmierer und kein »designer«, also kommts mir wohl mehr entgegen.

das buch würd mich sehr interessieren, vl bring ich damit auch komplexere systeme (e-commere usw..) zusammen.

Patrick

Meine Situation ist zwar so ähnlich wie Deine, ich würde mich aber trotzdem gerne näher mit dem System beschäftigen. Deshalb wünsche ich mir ausdrücklich und ohne zu zögern dieses Buch- her damit!

Christian

bitte verlose das Buch an mich, da ich es mir komplett durchlesen und auch (mindestens) eine Anwendung damit umsetzen werde.

Ach ja:
Ich wünsche mir dieses Werk aufs Ausdrücklichste!

Grüße Christian

Steven

@gerrit: Trotzdem Danke für den Rezensionswillen :-) Freut mich, dass unser Buch nicht lange auf einen neuen Abnehmer warten muss …

Adrian

Ich wünsche mir das Buch, weil ich Typo 3 hasse :) und trotzdem ein enterprise cms verwenden möchte… thx für die Chance

Jared

Ich wünsche mir das Werk mehr als nur ausdrücklich :) hört sich auf jeden Fall interessant an.

Ingo

Will haben, aber sowas von! ;-)

Ralf

Auch ich wünsche mir das Buch auf’s Ausdrücklichste!

Luisa

Auch ich wünsche mir dieses Buch »aufs Ausdrücklichste«, wenn das so verlangt wird. ;) Damit das mit der Auftragsseite auch was wird. Merci!

Manuel Nepomuk

Ich wünsche mir die Seiten des Buches in einem harten Einband zum lesen und arbeiten damit. Tschüssi.

Luisa

(Ha, ich hab noch einen tollen Grund: So far bin ich wohl die einzige weibliche Person, die sich dieses Buch wünscht, jedenfalls von denen, bei denen man an Hand von Website/Namen auf das Geschlecht schließen kann. :D)

Steffen

Ich wünsche mir dieses Werk aufs Ausdrücklichste ;).

Auch ich bin kein Programmierer aber packe jede Gelegenheit was neues zu entdecken am Schopfe… und Silverstripe ist nach wie vor ein verdammt Interessantes Produkt.

-Steffen

Peter

Hi Gerrit,

ich bin damals auch durch Deinen Blog auf SilverStripe aufmerksam geworden und habe mich ein wenig damit beschäftigt. Als ich kürzlich in den Kommentaren von Peter Kröners Blog über das Buch gestolpert bin, dachte ich, das sei doch mal einen genaueren Blick wert.

Mit anderen Worten: Ich würde mich ebenfalls ausdrücklichst über das Buch freuen! :)

Herzliche Grüße,
Peter

stefan

das könnte ich super gebrauchen, setze mich gerade intensiv mit dem cms auseinander.

timo

Auch ich habe begonnen mich in den letzten Tagen etwas genauer mit Silverstripe auseinander zu setzen und bin im großen und ganzen auch ziemlich begeistert.
Allerdings muss man aber fairerweise auch sagen, dass Silverstripe an sich gewisse »Macken« hat die eigentlich grob fahrlässig sind (oder ich bin einfach zu blöd ;-)), so habe ich bis jetzt z.B. noch keinerlei Möglichkeit gefunden Sprachvariablen im Template zu »steuern«, und aus »1 Kommentare« nur noch »1 Kommentar« aber auch »5 Kommentare« zu machen. <%if $Comments.Count %> funktioniert leider nicht.

Ãœber das Buch an sich konnte man bisher sehr viel positives lesen, vielleicht sind auch genau diese »Probleme« vor denen ich als »Anfänger« stehe darin aufgeführt und können einen Ansatz zur Hilfe geben.

Deswegen: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Martin

Ich möchte ausdrücklichst an der Verlosung teilnehmen, denn vielleicht gewinne ich ja sogar.

Peter

Och ja, warum nicht. Wenn man das Geschehen unter der Haube wirklich verstehen will, ist so ein Buch vielleicht nicht das verkehrteste.

Nikolas

Nachdem du das CMS so gelobt hast hab ich es mir auch mal angeschaut und angefangen, mich reinzuarbeiten. Da ich jetzt schon mittendrin steck und Hilfe nötig hätte, wünsche ich mir dieses Buch daher aufs Ausdrücklichste! :D

Grüße,
Nikolas

Mathias

Hi,

hab vor einem guten Jahr mal Silverstripe ausprobiert und das Konzept hatte mich damals ziemlich überzeugt. Bin danach leider nicht mehr dazu gekommen, mich danach noch näher damit zu beschäftigen, steht aber definitiv auf meiner Liste. Daher darfst du mich mal zu der Liste der ausdrücklich-wünschenden hinzufügen ;)

Grüße,
Mathias

Karsten

Das hört sich glatt so interessant an, dass ich mir das Buch ausdrücklichst wünsche.

Thomas Fö

Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen, daher wünsche ich es mir auf’s Ausdrücklichste!
Danke! :)

Marcus

absolut interessantes Werk für mich und so wünsche ich mir doch direkt mal an der Verlosung teilzunehmen :-)

Liebe Grüße aus dem sonnigen Berlin,
Marcus

Marcel Böttcher

Ich will es unbedingt haben! Bin sowieso auf der Suche nach einem neuen CMS!

Paul

Das Buch würde sich gut im Regal machen – neben den ganzen anderen Büchern über CMS, die ich noch nicht geschafft habe zu lesen…

Christoph Jahn

Das Buch würde ich gerne haben.
Silverlight steht schon länger auf der Liste und es wäre eine echte Bereicherung.

Verena

Oh, wie super!
Ich hatte SilverStripe seinerzeit über den Beitrag im PHP Magazin (03/08) für mich entdeckt, und auch hier in deiner CMS-Diskussion. Eine Galileo-Bibel wäre jetzt genau das richtige für mich. Würde mich riesig freuen!

Viele Grüße aus Potsdam

Johannes

Klasse! Ich habe auch schon vor geraumer Zeit angefangen mit SilverStripe zu »basteln«, bin aber bisher noch nicht daran hängen geblieben. Vielleicht hilf mir dieses Buch weiter die letzten Missverständnisse aus dem Weg zu räumen!? Daher wünsche ich es mir aufs Ausdrücklichste! ;-)

Dominik

SilverStripe ist ein sehr schönes System. Würde an dem Buch ausdrücklich gefallen finden.

Christian

Ich wünsche mir das Werk auf’s Ausdrücklichste.

Rouven

Ich möchte mehr über SilverStripe erfahren und würde mich deshalb sehr über das Buch freuen!

Ecki

Ich will, möchte, verlange und wünsche mir das Buch auf’s Ausdrücklichste!

sm

Ich warte schon lange auf ein SilverStripe-Buch und würde mich daher ausdrücklich darüber freuen.

wulf

>@wulf: leider ist auch SilverStripe aufgrund seines
>Speicherhungers nicht auf billigen Hostingpaketen zum
>Laufen zu bekommen …

oh, ich wußte doch, dass da was war ;-)
dann kann ich im zweifelsfall doch bei rails bleiben :-)

Sebastian

Silverstripe ist ein sehr mächtiges, aber unheimlich flexibles CMS. Ich hatte es vor einiger Zeit auch bereits angetestet, bin aber wieder etwas abgeschweift, aus Gründen mangelnder Zeit.
Erst Anfang dieser Woche hab ich mir die neueste Version wieder mal heruntergeladen und etwas damit herumexperimentiert.
Ein Büch dazu würde sich in meiner Sammlung natürlich gut machen ;-)

Sören

Das hört sich spannend an, ich würde das Buch gerne lesen.

Stefan

Ein Buch über Silverstripe würde ich auch gerne gewinnen. Audrücklich!

Stephan

Auch ich hab mir das System vor einigen Monaten mal angeschaut, ich würde sagen, es hat viel Potenzial. Dieses Buch würde mir bestimmt helfen, was sinnvolles mit dem CMS anzustellen. Wünsche es mir daher ausdrücklichstens ;) – also das Buch.

Martin

Auch ich möchte ausdrücklichst meinen Wunsch in Bezug auf dieses Buch zum Ausdruck bringen.
Ich liebäugel bereits seit längerem mit dieser Publikation von Galileo, allerdings ist der Preis für mich als Auszubildenden etwas »happig«, um es mal vorsichtig auszudrücken. Daher äußere ich nochmals ausdrücklichst ;-) meinen Wunsch nach diesem Buch.

MfG.

Martin

Christoph

das wär schon geil. die bücher von galileo sind meist top und das cms interessiert mich sehr.

Thomas

Ich wünsche mir das Buch ganz ausdrücklich. :-)

Jan

Hab auch schon mal einen Blick drauf geworfen, aber bin noch nicht mit Silverstripe warm geworden. Vielleicht hilft das Buch ja, aber immer mal her damit! ;-)
Viele Grüße
Jan

wheely

Hallo Gerrit, ich wünsche mir das Buch ausdrücklichst – denn bisher programmiere ich meine CMSse selber, was aber bei größeren Projekten viel Zeit kostet. Ich möchte ein mal ein »großes«, Entwickler-freundliches CMS kennen lernen, und ich glaube, dass SilverStripe dafür geeignet ist :)

Sönke

Ich verzehre mich nach diesem Buch! Ich setze zur Zeit ein ähnliches aber commerzielles CMS ein und würde sehr gerne parallel dazu auch dieses freie CMS bedienen können.

Frank Heitmann

Hallo Gerrit, ich wünsche mir das Buch ebenfalls ausdrücklichst. Erst letzte Woche habe ich mein erstes SilverStripe-Projekt fertiggestellt. Eine bilinguale Webseite mit Blog etc. Von Haus aus unterstützte SS das nur bedingt. Die Flexibilität des Frameworks hat’s dann aber trotzdem ermöglicht, alles mehr oder weniger wie gewollt umzusetzen. Damit ich aber bei meinem nächsten Projekt nicht bei jeder Kleinigkeit das SilverStripe-Forum strapazieren muss, wäre ein umfassender Einblick, wie hoffentlich in dem Buch geboten wird, sehr hilfreich.

Chris

Ich. Hier. Bitte. Danke. Ausdrücklich. Juhuu.

apfeltypo

Jaaaaa, hier Hand hoch!
Ich wünsche mir das Buch auch, aber wirklich auf das Ausdrücklichste

LG, allen anderen viel viel Glück.

Andi

Da ich mich in letzter Zeit mit dem CMS beschäftige melde ich mich somit höchstoffiziell zum Gewinnspiel an :)

Jann

Ich bin mit TYPOlight sehr zufreiden, aber ein Blick zu SilverStripe kann nicht schaden. Ich wünsche mir somit auch dieses Buch auf das Ausdrücklichste!

Yoda

Aufs Ausdrücklichste das Buch ich mir wünsche! Bisher die mangelnde Multilingualität gestört mich hat — vielleicht Erleuchtung es mir bringt.
Yoda

Sacha

Ich wünsche mir das Werk aufs Ausdrücklichste.

Johann

Auch ich gehöre zu denen, die sich dieses Buch aufs ausdrücklichste wünschen.

Deshalb hier meine Anmeldung für’s Gewinnspiel.

David

Ob ich mir das Buch ausdrücklichst wünsche weiß ich garnicht. Aber falls die haarige Losfee meinen Namen aus der Trommel zieht, bin ich so sozial und Spende das Werk unserer Uni Biblothek. Dann freut sich bestimmt jemand ausdrücklichst darüber!

tom

Ich wills haben :-)

Christian

Ich wünsche mir auch aufs ausdrücklichste dieses Buch und würde gerne an der Verlosung teilnehmen.

Habe mich auch schon mit Silverstripe beschäftigt und war ab dem ersten Moment angetan und wollte es für eines der kommenden Projekte mal einsetzen… da würde das Buch natürlich helfen. ;-)

Achim

Ich wünsche mir dieses Buch ausdrücklich, um mal weiter voranzukommen..

Sebastian 2

Da ich als Programmierer auch ab und an mit CMS zu tun habe,
wünsche ich mir natürlich dieses Buch aufs Ausdrücklichste.

Veit

»Auf’s Ausdrücklichste« ist gar kein Ausdruck für die Ausdrücklichkeit, mit der ich den ausdrücklichen Wunsch, dieses ausgedruckte Werk in meinen Händen zu halten, überhaupt annähernd ausdrücken könnte! Her damit! :)

Henning

Nach kurzem und schmerzhaftem “Kennenlernen” von Typo3 aber auch positiven Erfahrungen mit Txp- und Plone-Entwicklungen, habe ich gerade ein Projekt mit Silverstripe angefangen. Daher käme das Buch gerade recht, ausdrücklichst von mir gewünscht natürlich!!

rob

Ich brauche das Duch so dringend, weil ich mich unbedingt mal wieder fortbilden muss, weil wer nichts lernt, der bleibt dumm (=

Mathias Siegmund

Ich wünsche mir das Buch auf Ausdrücklichste!

Habe mir SilverStripe nach einem Bericht in der c’t mal kurz angesehen, bin dabei allerdings nicht all zu tief durchgestiegen. Da bietet sich das Buch absolut an.

Enno

Bei mir ist es genau umgekehrt: Ich klicke in den CMS herum, aber sie tun nie das, was ich von ihnen erwarte, bis ich selber drin rumhacke. Also schmeiß mal rüber ;) , denn Silverstripe und Buch sind jetzt für mich noch interessanter geworden.

bernd

aufs Ausdrücklichste wünsch ich mir das Silverstripe Buch. Daumen sind gedrückt.

Benni

Auch ich wünsche mir das Buch aufs Allerausdrücklichste! :)

Lorenz Kahl

Ja, ich wünsche mir dieses Werk aufs Ausdrücklichste!

Wenn Du mir das Buch vermachst, verspreche ich auch nie wieder die ›schnuffige Sofie‹ einzusetzen – keine Verarsche Mann!

Fluffi

Gewinnen? Wo muss ich mich eintragen? :)

Enrico

ich wünsche mir das buch ausdrücklich – irgendwann muss ich ja auchmal gewinnen…!

Matthias

Ich wünsche mir das SilverStripe Buch auch ausdrücklichst, da ich momentan eine Website mit Silver Stripe zusammenschraube und dabei an der Lokalisierung scheitere

codethief

Ich gebe zu, SilverStripe hat mich bisher noch nicht ganz überzeugt, weshalb ich im Moment noch TYPOlight benutze (welches mir allerdings auch kaum mehr zusagt). Mir gefällt allerdings der Ansatz, den SilverStripe verfolgt. Und vermutlich habe ich mich bisher auch einfach zu blöd angestellt, weshalb ich mir das Buch aufs Ausdrücklichste wünsche, um endlich Erleuchtung zu finden. :)

Andreas Jungbluth

Perfekt – SilverStripe habe ich mir bisher noch nicht angesehen, aber der Beschreibung nach, ist es genau das wonach ich gesucht habe! Da kommt mir doch so ein Handbuch direkt richtig. Also erstmal hier die Verlosung abwarten – ansonsten werde ich es mir halt so zulegen ;-) Macht auch nicht wirklich etwas – aber es hat halt auch Stil auf praegnanz.de mal ein Buch zu gewinnen…

Martin

Aufs Ausdrücklichste wünsche ich mir diesen Gewinn.

Denn das wird eine gute Gelegenheit sein, dies für mich neue und also unbekannte CMS kennen zu lernen. Ich bin gespannt, wie es sich gegen WP oder TP schlägt.

Ausdrücklichste Grüße …

Juli

Ich habe heute nacht sogar schon von meinem Gewinn des SilverStripe Buchs geträumt. Das nenn ich doch mal einen sehnlichsten Wunsch!!

Viele Grüsse…

Dominique

Ich wünsche mir das Buch auf Ausdrücklichste! ^^ Haben will :-)

Oliver

Ich kann verstehen, dass dieses doch recht entwicklerorientierte CMS dem Gelegenheitscoder Kopfzerbrechen bereitet. Aber für viele andere ist es einfach ein Segen. Und das sage ich, obwohl ich auch primär Front-End-Entwickler bin.

Ich habe einige CM-Systeme zuletzt ausprobiert: ab einer gewissen Stelle alles Murks und frustrierend. Doch SilverStripe lässt mich hoffen. Denn: Ich möchte meine eigenen Datenbankrelation schnell einrichten können, ich will tolle Admin-Masken mit individuellen Eingabemöglichkeiten, ich will absolute Kontrolle, ich will glücklich sein, ich brauche dieses Buch, ganz ausdrücklich!! ;-)

Liebe Grüße

Dirk Janßen

Drupal, Wordpress, Joomla und Typo3. Vielleicht wird es ja einmal Zeit für etwas Neues. Aber bei den vielen Kommentaren zu gewinnen, gleicht ja einem Sechser im Lotto. Und den wünsche ich mir auch genauso ausdrücklich wie dieses Buch. Klartext: Ich wünsche mir das Buch auf Ausdrücklichste. :-)

Henrik

Auf das aller ausdrücklichste wünsche ich mir dieses fantastische Werk :-)

Drupalist

Ich will das Buch nicht.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.