Schriftstatistiken fürs Web

Bitte alle mal recht freundlich klicken:

http://manuelbieh.de/test/getter.html

Manuel sammelt reale Daten für eine umfassende »Wie verbreitet sind eigentlich die ganzen Webfonts«-Statistik. Eine gute Sache, von der ich noch berichten werde! Wie liest er die Fonts eigentlich aus? Mit Flash!

18 Kommentare

Alex

echt ne klasse sache.
so kann man mal, zumindest grob, überschauen was man in seiten einarbeiten nan oder nicht.
hilfreich wäre natürlich eine darstellung wieviel Prozent Mac, Win und Linux User die jeweiligen Fonts installiert haben, aber man will ja nicht meckern :D

ill66

und das geht innerhalb von ~ner sekunde, mit flash?? oO

Dirk

Ne, das geht auch teilweise gar nicht, wie man schön in Firebug sehen kann. Da gibts nämlich dann sowas schönes:

uncaught exception: [Exception … »Component returned failure code: 0×80004005 (NS_ERROR_FAILURE) [nsIXMLHttpRequest.send]« nsresult: »0×80004005 (NS_ERROR_FAILURE)« location: »JS frame :: http://manuelbieh.de/test/fontstats.js :: getFontList :: line 40« data: no]

Und auch im IE gabs nen Fehler.

Manuel

Dirk, das Script da oben is noch ne frühe „beta“. Bin im Moment noch am rumtesten und werde demnächst nochmal alles überarbeiten das auch die Fehler verschwunden sind und zusätzlich die Betriebssysteme gelistet werden. Dann wirds auch im IE funktionieren. Sobald ich soweit bin werde ich das Script auch zur Verfügung stellen das jeder für sich einmal Statistik führen kann.

MiSc

Manuel Bieh, du bist ein Vieh!
Freu mich schon auf die Endversion u. das Script!

p3st

Hey, danke dafür. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse.

Struppi

wie das Flash arbeitet weiß ich nicht, aber das JS leidet doch noch:
window.onload = getFontList();
Das ruft die Funktion auf und weist dem onload Handler den Rückgabewert zu, der ist aber undefiniert.
Vermutlich soll es heißen:
window.onload = getFontList;

Ansonsten, ist so eine Ãœbersicht mal ganz nützlich, wobei aber eigentlich überflüssig, da es selbstverständlich ist eine Reihe alternative Fonts anzugeben

Alex

da hast du eigentlich recht struppi, aber man kann ein wenig flexibler sein, wenn man weiss das z.b. arial black überall verfügbar ist und man alternativ die schriftart xy für linux angeben kann.

momentan ist diese lsite nicht aussagekräftig genug um sein design darauf auszurichten, aber wenn die liste mal 2 monate durchs internet kursiert ist es doch interessant was man für möglichkeiten hat.

Jeena Paradies

Interessante Sache, cool wäre es noch wenn man das System (Win/Lin/OS X) mitspeichern würde.

Vielleicht hilft ja dem einen oder anderen auch diese Liste:

Common fonts on all systems

Dentaku

Arial: 100% ?
Ich muß unbedingt nochmal von zuHause aus da draufklicken, wo es keine Arial gibt.

Gero

Sagt mal, wie geil ist das denn bitteschön? :)

Mal wieder eine dieser Ideen, auf die man schon längst selbst hätte kommen können  … Klar mit Flash  … * schlägt-sich-vor-die-Stirn *

Gero

Ich müsste mich jetzt tiefer einlesen – aber mich deucht, Flash tut einfach nur so, als sei Arial installiert und mappt es auf _sans – um nicht tausende und abertausende von Flash-Applets zu vergrätzen, die Arial trotz fehlendem Font-Embedding zwingend voraussetzen, aber ohne allzu schlimmes Augenbluten auch gut mit jeder anderen serifenlosen System-Standardschrift klar kommen. * grübel *

Ist ein Arzt^h^h Macromedia^h^h^h^h Adobe-Mensch anwesend, der uns dahingehend erleuchten könnte?

Aber lasst mich raten – vermutlich gilt das alte Flash-Mantra:
»Das unterscheidet sich je nach Player-Version.«

Franoukwel

Dass Verdana weniger verbreitet sein soll als Comic Sans, gibt aber irgendwie schon zu denken, zumal IIRC beide den selben MS-Produkten beiliegen  … nicht?

Simon Reinhardt

Und was ist mit den Leuten, die gar kein Flash drauf haben? Das sind sowohl ältere PCs also auch viele Linux-Kisten, wo es ja nicht standardmäßig installiert wird. Die fallen dann wohl ganz aus der Statistik raus – und auch sonst muss die Verbreitung des Links wohl noch ein bißchen aus dem Techie-Kontext raus.

Aber nette Idee allemal!

gomoran

Interressant, daß die Vera-schnitte auf über 50% kommen, die findet man doch normalerweise nur auf Linux.

Manuel

Dentaku, die 100 % sind momentan noch relativ. Sprich: die Font mit der größten Verbreitung = 100 %. Wird aber ebenfalls noch geändert.

ajo

Merkwürdig, dass Calibri nicht in der Statistik auftaucht – immerhin die Standardschrift von Office 2007.

Christian

Naja, wirklich realistisch sind die Werte schon deshalb nicht, weil die Leute die von hier aus den Link verfolgen, wohl eher im Netz die Ausnahme darstellen. Mit anderen Worten: Karl Otto von nebenan, der das Internet hauptsächlich zum Wurstbrotkauf bei Ebay nutzt, wird wohl kaum das selbe Schriftenpaket mitbringen wie der gemeine Mediengestalter oder Webfritze.

Aber wenn Manuel eh sagt das es derzeit wohl eher Beta ist …
Wenns wirklich produktiv wird müsste man auch Leute von aol.com oder bild.de mit einbeziehen ^^

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.