praegnanz.de büro für intervernetzte medien

Gerrit, 06.03.2007

OpenID ist unterstützenswert

Eigentlich wollte ich ja einen umfassenden Essay darüber schreiben, doch dafür reichts leider nicht. Daher nur ein paar Brocken: Vor einigen Tagen hat der Herr Sixtus (Der mit den lustigen Perma-URLs) vorhergesagt, dass »Identität« das nächste ganz große Thema im Web werden wird. Der Herr Sixtus hat große Ahnung, deshalb glaube ich ihm.

Gleichzeitig schreibt ein anderer wichtiger Mensch, der Simon Willison nämlich, in den letzten Wochen eine Menge Zeug über OpenID. Er hat sogar einen Screencast darüber gemacht, dem man jedem empfehlen kann, der in das Thema einsteigen möchte:

Und weil neben LiveJournal (die haben’s erfunden) selbst Microsoft und AOL nun auf den Zug aufspringen, sollte einen das Thema OpenID auf jeden Fall interessieren, wenn man so semi- bis vollprofessionell im Netz unterwegs ist.

OpenID scheint sich als echter Standard für die Location-übergreifende Identifizierung zu etablieren, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass das nur der Anfang sein kann in der großen Identitätsdiskussion, denn:

  • Identifizierung ist nicht gleich Authentifizierung
  • Phishing könnte bei URL-basierten OpenIDs ein großes Problem darstellen
  • Viele weitere Fragestellungen werden auftreten, an die wir noch gar nicht gedacht haben.

Also, setzen wir uns ein wenig damit auseinander, hier ist ein bisschen Lesestoff zum Einstieg:

7 Kommentare

  1. Thomas Huhn am 7. März 2007 #

    Wichtig wäre auch zu vermerken, wo man überhaupt Websites finden kann, die ein OpenID Login unterstützen, denn auch wenn deren Zahl stetig steigt, so sind diese doch noch relativ überschaubar.
    Einen guten Überblick kann man sich hier verschaffen: http://openiddirectory.com

  2. Peritus am 7. März 2007 #

    Simon bloggt nur über OpenID, weil er von Wordpress.com dafür bezahlt wird, das dort einzubauen.. Gute sache, anyway. Ich persönlich bin ja für XMPP-HTTP-Auth, aber das wird sich nicht so schnell durchsetzen ;)

  3. Robin am 7. März 2007 #

    Hier ein Screencast des CCC zu digitalen Identitäten. Open-ID findet auch Erwähnung:
    http://chaosradio.ccc.de/cr121.html

  4. TheMaverick am 7. März 2007 #

    Trackback: http://blog.themaverick.de/2007/03/07/praegnanzde-openid-ist-unterstutzenswert/

  5. Daniiel Vattenfall am 7. März 2007 #

    Und ich weiß noch immer nicht, wie ich meinen Nicht-Geek-Besuchern klarmachen soll, dass sie sich so eine lustige ID besorgen sollen …

    Das System find ich verdammt geil und ich hätt’s am allerliebsten schon vorgestern eingebaut, bloß weiß ich nicht, wer denn außer mir und zwei, drei Freunden damit zurechtkäme. Vermutlich muss ich warten, bis sich das einigermaßen durchsetzt. So wie StudiVZ und Wikipedia (Pfui mich, diese beiden in einem Satz unterzubringen).

  6. Oliver am 7. März 2007 #

    OpenID wird in naher Zukunft eines DER Themen schlechthin werden. AOL, Wikipedia, Digg etc. springen hinterher. Auch Yahoo-Accounts lassen sich schon für OpenID übernehmen.

Kommentar schreiben

Nutzt Textile zum Strukturieren eures Textes.
SEO-Beiträge werden gelöscht, auch bei thematisch passendem Spam.