Neue Apple-Typografie?

Das sind immer die schönsten Sachen: Abfotografierte Banner, die auf der Macworld rumhängen und dann einige Tage vor dem großen Event gerüchtemäßig interpretiert werden.

There�s something in the air.

(Foto: ShawnKing)

Eine neue Schrift für Apples Kommunikationsmittel? Tjo, sieht ganz nach einer Myriad Light aus, oder? Oben im Bild das Original, direkt darunter die reguläre Myriad light (Von mir dazugesetzt). Nicht ganz identisch, oder? Auf dem Plakat scheint die Schrift etwas schlanker und noch dünner in der Strichstärke zu sein, dies kann jedoch auch täuschen (Perspektive, Überstrahlung etc.) Doch guckt mal das kleine e an – die Punze ist deutlich kleiner als in der Originalschrift. Apple verwendet also offenbar eine leicht angepasste Myriad light.

Suptoptimal an der ganzen Sache: Mit diesem Light-Schnitt nähert sich Apple durchaus der Microsoft-Kampagne an, die spätestens seit Windows Vista eine ganz ähnliche Schnitt verwendet:

Office Poster

(Foto: fearitude)

(via fscklog)

19 Kommentare

macneo

Ich dachte zuerst es sei eine Frutiger, dann hab ich mich aber erinnert, dass die Myriad die Hausschrift von Apple ist und habe etwas geschaut auf der Seite, ob diese Schrift schonmal Verwendung fand und siehe da, das »nano« von iPod nano ist auch in dieser Myriad ligth geschrieben.

Jetzt kann man orakeln, dass vielleicht ein »nano« Produkt in der Luft liegt, vielleicht das prognostizierte Sub-Notebook »MacBook nano«?.

Wir werden es sehen am Dienstag.

Simon

Vielleicht auch ein »MacBook Air«, wie Leo im fscklog vermutet.
Wir werden es erfahren …

Leo

@macneo: Interessante Beobachtung, aber Apple benutzt den Light-Schnitt bei allen iPods für die Typbezeichnung (shuffle, nano, classic, touch) – zumindest auf den eigenen Produktseiten.

@Gerrit: ‘Shawn King’ – nicht Schwanenkönig ;)

macneo

@Leo, ja das ist mir mittlerweile auch aufgefallen  … hm, das öffnet die Alternativen doch deutlich  … Vielleicht wird es ja auch ein MacBook touch ;-)

Och, Schwanenkönig klingt doch auch gut

Florian

und das der banner auf das neue office für mac hinweist?

Matthias

Genau. Ganz verrückte Idee: Es IST ein Microsoft-Banner. Nämlich für Office 2008. Wir werden wohl auf die Antwort noch ein paar Tage warten müssen.

Ivo

Also ich weiß nicht so recht, Gerrit, ob das tasächlich eine überarbeitete Light ist. Das kann man so genau ja auch gar nicht beurteilen, wenn man die bedruckte Stoffwand in die Betrachtung mit einbezieht. Die ist ja keine statische Unterlage, wie z.B. Papier, sondern verzerrt. Die »neue« Light ist, so scheint es mir ohne nachgemessen zu haben, in der Höhe verzerrt, so dass eine abschließende Beurteilung seine Tücken haben dürfte.

Stefan

Jungs und Mädels – wartet einfach bis Dienstag! Nebenbei: ich denke auch, dass es ganz normale Apple-Typo ist.

Manuel

Für mich ist es ne Myriad Pro Light auf 105% Höhe: Bild

Diopsida

ich kann es jetzt auch kaum abwarten :-)

Johannes

? Ich finde ihr übertreibt etwas.
Es ist nur eine Schriftart und wird keine neues Zeitalter der Technik einläuten.

Ivo

Nur eine Schriftart? Nur eine Schriftart?
SÃœNDER! UNGLÄUBIGER! HEIDE!
Nur eine Schriftart …

sami

ihr geeks

Otto

Microsoft war schon immer besser als angebissenes Obst.

Florian

Also wenn dieser Schriftschnitt für die Ipod Reihe steht, dann sollte das neue Produkt doch auch hier zu suchen sein! – Ich würde mal auf ein Ipod ohne Phone – dafür mit Datentransfer-Möglichkeit und Itunes-Anbindung wia Funk (Nicht WLAN) deuten! Wie stehts eigentlich mit einer Apple eigenen Mobilfunk Lizenz um die Verwertungskette zu vervollständigen?

Simon

Ich bin sehr nah an den Bildschirm rangegangen, aber ich konnte beim besten Willen keine kleinere Punze entdecken. Denke der Eindruck täuscht einfach.

Johannes

Naja, jetzt wissen wir ja was in der Luft lag.
Und vll. ist die Schriftart ja auch wirklich etwas »dünner« ausgefallen.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.