iOS 4.2 könnte Rawfonts darstellen

Echt jetzt, das ist super! Keine instabilen SVG-Krückenlösungen mehr – mit der kommenden Version von iOS 4.2 lässt sich, wie ich im Internet gelesen habe, zumindest auf dem iPad die Webfont-Technologie mit offenen Fontformaten wie .otf nutzen.

Hier ein Mockup-Vergleich, wie es aussehen würde, wenn jemand, der eine NDA unterzeichnet hat, eine Website aufruft, die Rawfonts nutzt:

4 Kommentare

Frank

Ja, mit Comic Sans als Fallback-Schrift sähe der Vergleich sicher noch viel beeindruckender aus…

Willi

Und warum nicht gleich so?

Thomas

Sehr interessante und nützliche Artikel! Jedoch Ihrem Blog gibt es viel zu entwickeln, wenn man über SEO-Optimierung. Ich selbst habe für meinen Blog diesen Service: https://diedenker.de/leistungen/online-marketing#seo-audit ich weiß Nicht, ob es Ihnen passt, aber es kann helfen!

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.