Hessen, Wappen und Moneten

Hessen
Alle regen sich mal wieder auf, zum Beispiel die Frankfurter Rundschau weil sich Hessen ein neues Erscheinungsbild geleistet hat. Für 155.000 Euro. Zugegeben, das ist nicht wenig Geld.

Dennoch ist es irgendwie immer wieder witzig anzusehen, wenn Grafik-Design alle Jubeljahre mal in der breiten Öffentlichkeit diskutiert wird. Es geht dann um öffentliche Einrichtungen und Events (ZDF-Logo, Fußball-WM, Deutsche Bahn-Logo …) Meist wird dann ein Experte befragt (namentlich Erik Spiekermann), was er davon hält. Und am Ende reden alle von gigantischer Steuergeldverschwendung und und und.

Das Hessenlogo finde ich persönlich eigentlich ganz gut. Die meisten Laien machen ja den Fehler und denken: Wer viel Geld bekommt, muss auch viel leisten, sprich: aufwändige Grafiken erstellen. Was natürlich Quatsch ist!

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Online-Logos der deutschen Bundesländer zusammengestellt.


Bayern

Berlin
Brandenburg
Bremen

Hamburg

Mecklenburg-Vorpommern
Nordrhein-Westfalen

Niedersachsen

Rheinland-Pfalz
Saarland

Sachsen-Anhalt
Sachsen

Schleswig-Holstein

Th�ringen

Baden-W�rttemberg

Interessant ist, dass viele Länder ein eigenes, modernes Logo besitzen, welches ergänzend zum traditionellen Landeswappen eingesetzt wird. Was letzteres angeht, hat die Design-Agentur Hesse vor einigen Jahren ein einheitliches Re-Design aller 16 Wappen durchgeführt. Leider wurde dieses Projekt dann doch nicht realisiert.

via Das Netzbuch. Vielen Dank!

5 Kommentare

Gernot

Das Logo ist gar nicht nur Teil einer neuen Image-Kampagne, es ist viel mehr, und dieser Artikel (der übrigens weit älter ist als das neue Hessenlogo) deckt es auf: http://www.spiggl.de/spiggl_hessen/672882.html

Moe

Du sagst also, es sei “witzig” und “eigentlich ganz gut” 155000€ für 5 Streifen auszugeben, und dass sowas “Laien” nicht kapieren können? D’oh!

Gerrit

Ich finde natürlich nicht gut, dass die Bürokratie die Kosten für eine solche Logo-Entwicklung um das Vielfache nach oben treibt! Aber auch extrem vereinfachte Logos wie das der Deutschen Bank, welches viele Preise gewonnen hat, können wirkungsvoll und gut sein. Hessen ist mit den fünf Streifen vom Design her ziemlich weit vorne, das Wappen kann man ruhigen Gewissens da rausnehmen, finde ich noch klarer und – richtig – prägnanter!

Kontrovers? Mag sein. Zum Glück lebe ich auf der anderen Rhein-Seite (nicht wie ralle), sonst würde ich mich wohl auch aufregen :-)

Sven

Es geht ja nicht drum ob “es das wert ist” im “technischen” Sinne (von der Verteuerung durch Bürokratie abgesehen), und natürlich beinhaltet “Design” eine Menge Know-How, das bezahlt werden will – sondern inwieweit Landesausgaben im Verhältnis stehen.
Und wenn die Streichung von 80.000 Euro zu Ungunsten von Frauenhäusern ”überlebenswichtig” für die Landesfinanzen ist fragt man sich schon, wo die Prioritäten einer Regierung (-> Dienstleister fürs Volk) stehen….

Lola

Finde ich gut, ist optisch gelungen und soll ja auch der Oeffentlichkeit dienen ….
Besser als eine tuere Bueroeinrichtung fuer den O.B oder so ….
Steuergelder werden doch jeden Tag verschwendet, ohne dass sich jemand dafuer wirklich interessiert.
Das Hessen- Wappen gehoert ja schliesslich uns allen.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.