GettyImages kauft iStockphoto

Der Größte kauft den Coolsten. Nämlich Online-Fotokaufladen. Bei GettyImages kann man sich ja bekanntlich für sündteures Geld seelenlose Stockfotos mit stylischen Menschen kaufen, die mit Powerbooks und Headsets in lichtdurchfluteten Designer-Lofts halb in Unschärfe abhängen. Bei iStockphoto kann man sich ganz ähnliche Bilder für nur 1 bis 5 Dollar kaufen, das ganze Community-driven (jaja…) und mit einem Micropayment-System (jaja…) versehen.

Ich bin auch Mitglied bei iStockphoto, weil es die beste Möglichkeit ist, wirklich kostengünstig an professionelle Bilder zu kommen. Was ich von der Übernahme halte? Nun, wenn man sich die offizielle Pressemitteilung anguckt, wird sich gar nichts verändern. Und dann passt das natürlich schon. Nur weil Yahoo in China Dissidenten in den Knast bringt, bleibe ich schließlich auch Flickr treu.

Es ist eine verrückte, globalisierte Welt. (via Fontblog, das endlich ein schönes neues Design hat, aber leider keine klickbaren Permalinks mehr  …)

6 Kommentare

Gerrit

Ein bisschen verschwurbelt, dieser Eintrag, was?

Perun

»verschwurbelt« was bedeutet das in deutsch ;-)?

Gerrit

Verschwurbelt heißt verwirrend, umständlich und seltsam.

Julian Schrader

Neues Wort gelernt ;-)

Ich hoffe es bleibt auch wirklich alles wie bisher …

johannes

Verschwurbelt ist sehr schön. Aber nichts gegen
Geschichtsklitterung. Eng verwandt mit revisionistischer
Geschichtsschreibung.

andreas

Bei GettyImages kann man sich ja bekanntlich für sündteures Geld seelenlose Stockfotos mit stylischen Menschen kaufen, die mit Powerbooks und Headsets in lichtdurchfluteten Designer-Lofts halb in Unschärfe abhängen.
Für diese Zeilen den Dank der Woche.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.