Gerrit testet Bundeswehr-Essen.

Ein Selbstversuch, zu dem ich wahrlich einigen Mut aufbringen musste. Egal, ich hatte die sogenannte Einmannpackung nun schon seit fast einem Jahr bei mir im Regal stehen, eigentlich zu Recherche-Zwecken im Design-Kurs vom vorletzen Semester. Nun war der Augenblick gekommen, das Zeug standesgemäß zu vernichten.

Einmannpackung

Eine Einmannpackung (»NATO approved«, kein Witz) enthält folgerichtig alles, was ein Mann an einem Tag zum Überleben benötigt. Mein Exemplar wurde 1998 hergestellt, und ist – powered by Konservierungstoffe – wahrscheinlich ungefähr 30 Jahre haltbar …
Im Folgenden nun mein Testbericht der wichtigsten Einzelnahrungsmittel:

  • Italienisches Nudelgericht (300g): Nudeln mit Hackfleisch-Pampe. Riecht besser, als es aussieht. Sieht besser aus, als es schmeckt. Irgendwie gummi-esk. Note 4+
  • Schokolade: Machte einen sehr verschimmelten Eindruck, landete sofort im Mülleimer. Note 6
  • Obstsalat: So end-verschleimt, würde locker auch als Kunstkotze durchgehen, landete ebenfalls ungegessen im Mülleimer, wirklich eklig! Note 6
  • Kräcker: In Ermangelung von Brot ganz gut geeignet als Grundlage für die diversen Brotbestriche, schmeckt gänzlich neutral. Note 3
  • Brotbestrich Leberwurst: Ganz okay, wenn auch sehr fettig. Note 3-
  • Brotbestrich Schweinefleisch: Sieht aus wie ein in Schmalz eingelegtes Katzengehirn. Ungegessen in den Mülleimer. Note 6
  • Brotbestrich Schmelzkäse: Hübsch, bisher das Highlight, wenn auch etwas langweilig im Geschmack. Note 3+
  • Instant-Getränk Orange: Wirklich lecker! Viel besser als diese Vitamin C-Tabletten zum Auflösen. Note 2

Ich habe noch nicht alles getestet, aber ich muss ehrlich sagen, nach dem Obsalat und dem Katzengehirn-Schweineschmalz habe ich dann das Experiment abgebrochen, mit Rücksicht auf meinen Magen- und Darmtrakt.
Fazit: Das Klischee ist komplett wahr, unsere Jungs in Afghanistan sind – zumindest kulinarisch, aber auch sonst – definitiv NICHT zu beneiden.

36 Kommentare

Crypto

Also bei einem 2 Wochen Biwak findeste das Essen hinterher richtig gut, glaub mir :P

Michel

Wie bekommt man denn so ein Testpaket? Meine Tante hatte mal nen Freund und der hat immer so Bundeswehr-Pakete angeschleppt. Die Kekse fand ich ganz lecker. Rückmeldung wäre großartig! ;)

hartkeks

also ich fand das essen war in af noch das beste, davon abgesehn soll das epa ja auch nur satt machen und nicht schmecken und hättest du das zeug mal gegessen statt es weg zu werfen hättest du danach sicherlich alles andere als hunger!!! lach

SanSold

Du sollst überleben, nicht schlemmen…

tms

Hier geht es nicht um deine Geschmacksknospen sondern einfach nur darum zu überleben. Wenn du einmal Hunger erlebt hättest, dann wüsstest du wie das ist. Zum Schlemmen sind diese «Überlebenspakete« nicht geeignet gg
Gruß
tms

Thomas

Nun sei doch nicht so pineglig,das EPA kann man schon essen,eklig ist daran jedenfalls nichts.
Ist natürlich Geschmacksache,aber eklig ? nee !
Die Schokolade hättest Du ruhig essen können,der weiße Schleier ist Kakaobutter die austrat,weil sie falsch gelagert wurde,absolut unbedenklich und genießbar.
Dein Katzenhirn war Schmalzfleisch,ein typisch deutsches Lebensmittel wie Sauerkraut auch,kennst Du nicht ? Hm…
Sie hätten Hamburger und Döner in`s Epa geben sollen,die junge Generation würde sich drum reissen,egal wie`s schmeckt,hauptsache es steht drauf.
Ich finde eine Bratwurst im Naturdarm jedenfalls ekliger als ein Nudelgericht das »nur« nicht supergut schmeckt.

psysp

Das mehr oder weniger prakitsche an dem EPA ist aber immer noch, dass man nach dem Verzehr der Schoki, der Kekse und der Kräcker erstmal die nächsten 3-5 Tage nicht aufs Klo muss (kann). ;) Im Biwak konnte das sehr praktisch sein, danach war es eher etwas unangenehm.
Angeblich soll ja das italienische Nudelgericht mit das beste EPA sein was es gibt. Ich hab immer nur die Buletten und dieses Tofu-Gemüse bekommen. :(

wolfi

Hab neulich welche aus dem Jahr 2002 bekommen.
Die Cevapcici waren irgendwie nicht so der Bringer, trotzdem bin ich überrascht. Also ich kann mir auch vorstellen dass man nach einem langen Marsch in Regen und Dreck eine heiße Portion Gulasch mit Kartoffeln ganz lecker findet. Allerdings nichts für den Alltag, habs probiert und nu ists ok. Witzig ist es wenn man diese Fertiggerichte mit anderen, frischen Zutaten mischt. So habe ich zB gestern Abend die Hamburger in Tmatensauce mit einer Portion frisch gekochter Bandnudeln und ein wenig Sahne verspeist.
Satt macht das Essen auf jeden Fall und das ist ja das wichtigste ;)
Und die Kekse sind genial, find ich besser als die Butterkekse die man im Supermarkt bekommt.

Jochen

Also ich habe letzte woche eins von 1996 gegessen. Ich fand es hat den umständen entsprechend richtig gut geschmeckt. Und den umständen entsprechend war ich auch gar nicht lange im krankenhaus. waren ja 3 wochen wegen einem schweren magen-darm virus. Naja wahrscheinlich, lag es auch an diesem komischen pelz auf dem käse. Hab gedacht das es schimmelkäse sei, war es wohl auch wirklich nur im anderen sinne.
Naja ich hab mir jedenfalls die nächsten drei bestellt. LIEBE GRÜßE AN EUCH MÖCHTEGERN HELDEN

Rambo

Wo bekommt man diese EPA´s her?
Ich möchte mich an meine BW zeit gerne zurückgewöhnen.. 7 Jahre hab ich mich verpflichten lassen,… Gulasch und Erbsensuppe war immer am Besten!

Eichelfritte

ich bin grade dabei son komplettes ding auf einen tag zu veteilen… und ich muss sagen es schmeckt mir eigentlich. vielleicht kann meine mutter einfach nicht kochen…. :?

Möchtegernheld

Um mal eins klar zu stellen…. Epa schmeckt nicht wie im Restauraunt… Aber man kann es durchaus essen. Und wie kann Gerrit urteilen, wenn Sie die Hälfte ihres EPA’s weg wirft. Und Jochen: Es tut mir Leid aber wenn man kaputten Käse futtert (egal ob EPA oder Käfer) und dann Magenschmerzen bekommt, dann…. :-)
Übrigens wer mal genüßlich am Abend vorm Fernseher ein lecker EPA genießen möchte der kann die bei eBay ersteigern.. Gibts da immer so um 4 – 5 Euro…..
Noch ein kleiner Tip…: Der Obstsalat ist echt wiederlich aber wenn man ihn leicht erwärmt wirds besser. Das gleiche gilt für die andere Nachspeiße mit Rusinen,,, (kann mich nimmer genau erinnern was das war.. aber irgendwie sowas wie grießpudding)
Lasst es euch Schmecken
Der Möchtegernheld

ranzigbutter

esst mal von anderen natopartern die rationen z.b niederland belgier da weisst du was du an unserem epa hast
p.s.das was möchtegernheld da meint hiss früher griesspeise florida

Oshogun

Griesspeiße Florida …. nach dem 7. Grüntag in Folge eine kulinarische Offenbarung!
Das Katzenhirn, pardon das Schmalzfleisch, war eigentlich auch ganz lecker wenn man es vor dem Verzehr angebraten hat.

Macky

Ich habe mich heute auch an ein EPA aus dem Jahr 1996 herangewagt.
Also irgendwie richt das Zeug eigenartig, die Schokolade habe ich auch weggeschmissen, war weiss belegt, wusste nicht das es nur Kakaobutter sein soll, nun gut. Wenns weiss wird soll sie weg, lernt man so.
Der Gulasch roch komisch, schmeckte aber nicht so wie er roch, also verzehrte ich ihn. Die Kekse schmecken nach gar nicht, riechen auch komisch, muss wohl bei allen die Unmenge an Konservierungstoffen sein!
Den schmelzkäse entsorgte ich, der roch wirklich komisch und sah auch so aus.
Die Wust, bei mir Leberwurst und Bierwurst konnte man Essen. Das ganze verzehrte ich vor ca. 9 Stunden, mein Magen ist OK, also wars gut.
Fazit:
Es geht hier nicht um den Geschmack, nur ums satt werden mit viel Kalorien mit denen man Ãœberleben soll, daran sollte man denken!

Nordlicht

Auch ich habe Erfahrungen mit Epa gemacht! Und die Sachen in einem solchen sind gut balanciert! Von den Crackern bekommt man Verstopfung und von der Schokolade bekommt man Sprühwurst also kommt es immer auf die Menge an. Als reine Dekoration dienen dabei Bierwurst und Schmelzkäse.
Am ersten Tag im Trachtenclub wurden wir voprgewarnt: »Es soll euch nicht schmecken sondern euch am Leben erhalten!«

Sebastian

Im Zuge meiner Marine Laufbahn habe ich ein paar US Marines gut kennen gelernt. Ich hab dann ein EPA-Packet von den US Streitkräften bekommen. Und was soll ich sagen? Ich war schlichtweg beeindruckt. Das Ganze kam in braunem Celophan eingeschweißt daher. Inhalt: Schokolade, Fruchtkeks (auch in wasser lösbar), Weizenkräcker, Ein Fläschchen Tabasco(!!) ein Alu-Beutel mit Corned-Beef und dem dazugehörigem Chemie-Kocher zum Wegwerfen, Kaugummis, Tee, Kaffee und bestimmt noch anderen Dingen, ist schon so lange her! War echt lecker!

Das EPA-Paket fand ich im Grunde genommen auch gut. Die Wurst-Brotaufstriche hab ich jedoch auch gemieden, die Sahen echt nicht gut aus. Ansonsten: Gerrit, stell dich mal nicht so an! ;)

Andi

Hi, also ich habe mal im Rahmen eines Zeltlagers(Segelregatte :P) 6 MRE’s gehabt, das von den Amis, ich war schlichtweg begeistert! Die deutschen sind nicht schlecht aber bei den MRE’S ist alles dabei was das Herz begehrt, von einem »minitoastbrot« bis hin zu leckeren Schockokeksen und Westerneintopf war alles dabei und die Tabasco Fläschchen sind eh das tollste^^. Nicht zu empfehlen ist aber die Hühnerbrust das ist ein lieblos in Brühe schwimmendes Stück totes Huhn mit komischen »pseudo Grillstreifen«.

Grüße

Andreas

Marcus

Also ich hab EPA während meiner Bundeswehrzeit immer recht gern gegessen. Bei uns gabs Typ 1 oder 2 zur Auswahl. Das Gulasch war echt ok, besonders die Fleischmenge war im Vergleich zu Supermarkt-Fertigprodukten gut. Auch das Schmalzfleisch und den Käse hab ich gemocht. Man(n) darf halt nur nicht an die Konservierungsstoffe denken ;). TIPP: Das ital. Nudelgericht kann man noch verbessern indem man den Schmelzkäse nach dem erhitzen einrüht.

Viele Grüße
Marcus, der sich in Erinnerung an die BW heute Cevapcici aufm Esbit-Kocher gemacht hat :-)

Oliver

Also ich denke das die Schokolade nur weiß geworden ist bei Dir, da wandert gerne das Fett nach oben. Die Schoki selber ist von Stollwerk aus Köln (zumindest in den 1990er paketen die ich 1996 gegessen haben beim bund) gewesen.

Ansonsten wenn man draussen in der Kälte sitzt und Hunger hat, achtet man nicht mehr so sehr auf die Optik und dann schmeckts aus. Die Eintöpfe waren meine Favoriten, hab wenn ich Spaghetti oder den Hamburger hatte immer getauscht :-)

Es ist halt haltbares Essen was man auch bei Tropenbedingungen gut lagern muß, da muß man halt paar abstriche machen. Hauptsache Kalorien !

Koffer

Habe neulich über 12 Kilo Hartkekse ersteigert. Wenn alles gut geht, kann ich damit meine Kartoffelchips-Sucht in den Griff bekommen (statt einer Tüte Chips gibts 1 Päckchen Hartkekse). Passend zur WM fallen dann vielleicht auch die Klo-Gänge in den nächsten Wochen weg. Schmecken sollen die Dinger übrigens nicht, es genügt, wenn ich vor der Glotze ‘irgendwas’ in der Schnauze habe  … dafür sind sie ideal.
1 Päckchen sollte man übrigens immer im Auto oder auf Reisen dabei haben (wie oft hätte ich schon vor Hunger ‘alles’ für einen einzelnen Keks gegeben).
Schade, daß nichts Vergleichbares im Handel erhältlich ist.

Sebastian

Die Hartkekse sind wirklich gut. Lecker ist zu viel gesagt, aber sehr praktisch.
1. Stillt jeden Hunger
2. Stoppt jeden Durchfall (gut auch jeden anderen Stuhlgang)
3. Prima Gillanzünder (zusammen mit der Schuhcreme)

Mit 12 Klio Hartkekse kommt man aber wohl 1-2 Leben aus. Würde mich interessieren wie es jetzt noch der WM geht?

Frank-5.PzGrenBtl401 94-95

...ist ES zu STARK,bist DU zu SCHWACH!!!
aber spass beiseite:
gibt ne tolle zeitschrift-kameraden- von kameradenwerke,da erzählen zeitzeugen tatsachen-berichte,enkel schalten anzeigen,weil sie hoffen,das jemand diese liesst,welcher ihnen dann etwas über den verbleib/leben mit dem gefallenen opa erzählen kann,usw …wer da mal reinschaut,wie sich soldaten damals durchschlagen und nahrung in form von rohen steckrüben,altem brot und dergleichen beschaffen mussten,wird sicher beim anblick von EPA hurra schreien und garantiert NIX mehr wegschmeissen,wenn der magen wochenlang knurrt!
ich habe beim bund die EPA folgenden dingen vorgezogen:
KANTINE:
kartoffeln-aussen mehlig,innen steinig,geschmack schwefelig
bratöl-aus welchem man sich die bratkartoffeln fischen konnte(kein scherz,die haben da richtig in der edelstahl-therme in der öllache gelegen)
nudeln,welche nach spüli schmecken
rührei,welches teilweise noch echt roh dazwischen hatte
kaltschale-dünne plörre,chemische herkunft klar zu schmecken,mit darin treibenen fusseln,welche getrocknetes obst wohl darstellen sollten-also solch instant-tütenzeugs,welches nach bööörps hinter der disco nach sturzkampf-trinken aussieht
Mannschaftsheim:
-war des öfteren zufluchtsort,wenn man wegen magenverdrehung aus der kantine kehrt machte:
GENERELL pappige fade pommes-holt euch ne tüte von mc-donalds,lasst sie ne stunde liegen-und so toll wie sie dann schmecken gab´s die dort auch …
currywurst-aber nur mit curry-nix scharfes zur geschmacksvertuschung der tollen büchsenwurst,welche in ranzfett gebraten wurde darüber
...die latte liesse sich beliebig fortsetzen,ich habe beim bund vom power-faktor und programm her viel glück,in den 12monaten viele schöne übungen-was die kameraden in der küche jedoch betrifft-weniger glück gehabt! sie hätten uns sicherlich gern besseres kredenzt,aber ich denke das ist vom standort her verschieden,was es an budget gibt.
jedenfalls waren EPA-teile …gut im spind verwahrt …oft nen genuss,wenn man sowas gesehen hatte.
was sind von 12monaten PANZERGRENADIER geblieben!??
jemand,welcher 5tage nach nicht-minimal-invasiver leistenbruch-op für 13 geladene gäste 4 entenbraten in zwei öfen in 2übereinander liegenden wohnungen macht,von ofen zu ofen nicht richtig laufen könnend die treppe permanent rauf und runter krepelt
und aufpasst,das sie nicht verbrennen,von seinen gästen nur lob über´s essen bekommt – aber selber abends vorm rechner hunger verspürt …und linseneintopf von aldi 11jahre nach seiner dienstzeit kalt aus der dose«frisst«!
soll heissen:EPA ist was einfaches,ausgewogen nach energie-tabelle zusammengestellt um die körperliche leistungsfähigkeit zu erhalten!
wäre sie statt durch papp-karton in folie geschweisst,wär sie ideal!

deshalb pfiffig und nicht so mädchenhaft der TIP: was einem im felde nicht schmeckt sofort am langen arm in die luft recken,ob es irgend´nen kamerad tauschen würde-dieser stil ist bei uns damals immer aufgegangen,nennt sich kameradschaft!

Evita

Hallo Ihr Helden,
Ihr hättet den Bund 1962 erleben müßen, welch eine Verpflegung. Für euch dürfte ja das Wort hungerschieben nur ein Fremdwort sein.
Wer hat den noch eine Ahnung von wirklich gutem Essen, der Großteil der Jugend mit Sicherheit nicht.
Haut rein, es wird nicht besser.

Danny

Hallo, erstmal wollt` ich mal sagen, dass wir immer EPa`s mit zum Campen nehmen und wir sie nicht nur praktisch, sondern auch richtig lecker finden! Natürlich würden wir viel lieber zum Griechen etc … gehen, aber da dieses nicht immer möglich ist und auch mit mehreren Kindern auf Dauer auch viel zu teuer wäre, greifen wir auf die EPa`s zurück und wir haben auch immer mindestens 40-50 Stck. im Keller liegen!!! Ich esse ab und zu auch mal zu Hause mal ein EPa und die Reste landen in der Küche, wo sie auch nicht alt werden!!!!

ERGO: Stellt euch nicht so an, es gibt wirklich schlimmeres und Geschmäcker sind eben nun mal verschieden, und das ist auch gut so!!!

Danny

EPa-LiebHaber

Hallo!
Ich finde die BW-EPa´s klasse, man sollte immer welche im Haus haben. Noch besser sind aber die französischen – probiert die ruhig mal aus!
mfg
EPa-Liebhaber

KonBert

Moin,

ich finde die US MREs auch besser, da sind teilweise geile Sachen drin, z.B. die Kuchen sind super, oder Erdnussbutter und Gelee.
However ist eben Geschmackssache.
Aber wo bekomme ich denn nun meine EPAs, wenn ich auf nen Camping-Tripp will?

Für alle Fans der Panzer-Platten, die zivilen Trekking-Kekse sind besser!

gruß,
KonBert

Tim

Hallo Gerrit!

»NATO-approved« ist in der Tat kein Witz, denn soviel ich weiß, müssen die Feldverpflegungsrationen der NATO-Staaten (ähnlich wie andere militärische Ausrüstungsgegenstände) eine gewisse Kompatibilität aufweisen, d.h., ähnlich viele Kalorien enthalten, ähnlich lange haltbar sein etc.

30 Jahre haltbar ist wohl etwas übertrieben, EPAs haben eine Mindesthaltbarkeit von 3 bis 4 Jahren, wenn man sie aber kühl lagert, kann man sie auch nach 10 Jahren noch essen. Sie schmecken übrigens immer beschissener, je älter sie werden, die Mindesthaltbarkeit wurde nicht anhand von Verderblichkeit, sondern anhand von breit angelegten Geschmackstests ermittelt (!).

Momentan ist es aufrgrund der Auslandseinsätze der Bundeswehr immer schwieriger, an EPAs zu kommen, da die BW große Mengen davon einlagert. Die Preise bei eBay sind auch schon deutlich gestiegen. Ãœbrigens handelt es sich bei den meisten derzeit auf eBay angebotenen EPAs um überlagerte Ware, die aus den Militärbeständen »ausgemustert« wurde  … und dafür dann noch so viel Geld zahlen? Ich weiß ja nicht  …

Bei der BW gibt es nur drei verschiedene EPA-Typen mit (ich glaube) insgesamt 6 verschiedenen Hauptgerichten. Die Amis können bei ihren MREs (Meal-Ready-to-Eat; oder auch scherzhaft Meal-Rejected-by-the-Enemy genannt) unter 24 verschiedenen Typen wählen. In jedem Paket ist außerdem eine Art Kocher, mit dem man den Kram heißmachen kann. Zudem sind MREs absolut unverwüstlich: sie müssen einen Abwurf aus einem Flugzeug oder Hubschrauber OHNE Fallschirm überstehen, Temperaturen von -50 bis +50 Grad aushalten und ihre Verpackung ist so robust, dass Mäuse keine Chance haben.

Geschmacklich am besten sind aber definitiv die französischen RCIR (Ration de Combat Individuelle Rechauffable), was sich auch im höheren Preis gegenüber EPAs und MREs niederschlägt. Die Franzosen wissen echt, wie man anständig isst. Sehr umfangreich, sehr lecker – immer mit Vorsuppe, Zwischenmahlzeiten und Nachtisch, und wie die MREs mit Aufwärmgerät. Außerdem sind meist noch viele Snacks und kleine Leckereien dabei. 14 verschiedene Typen gibt’s, die ersten 7 sind ohne Schweinefleisch, die zweiten 7 mit. Hier mal ein Beispiel für ein RCIR:

RATION DE COMBAT INDIVIDUELLE RECHAUFFABLE No.5

1x Calamars a L´Amoricaine (Plat Cuisines)
1x Poulet Basquaise (Plat Cuisines)
1x Terrine de Lapin
1x Potage
1x Dessert
1x Biscuits de Campagne Sales et Sales
1x Ensemble Petit Dejeuner
4x Sucres en Morceaux
2x Nougat/Pate de Fruit
1x Chocolat a Croquer
1x Chewing-Gum
4x Caramels
1x Mouchoirs-Serviettes
1x Kit de Rechauffage
1x Comprimes de Purification D´Eau

Klingt doch wie im französischen Restaurant, oder?
Teste doch mal ein RCIR, wie wär’s?

Viele Grüße,

Tim

Hoed

@ Tim: »ähnlich lange haltbar sein etc.«

kann nicht sein MREs haben eine Haltbarkeitszeit von 3 Monaten.

siehe: http://www.multi-board.com/board/thread.php?threadid=14465

Besten Gruß

Mr.TomSnickers

Hola,

bin auf der Suche nach diesen Hartkeksen aus den EPa’s der Bundeswehr bzw. auch anderer HelmträgerEinheiten.

Bestes Angebot, das ich bisher gefunden habe ist derzeit 1,09 Euro pro Packung (125g). Man kann auch 100 Stück für 0,99/Stück kriegen.

Das ist jedoch alles ein bisschen highpriced für die (geil schmeckende) getrocknete Mehlpampe.

Hat irgendjemand eine Idee, wo man so’n Zeugs günstiger herkriegt? So 10-20 Päckchen würde ich ja abnehmen.

Ansonsten muss ich wohl ran und selber backen;+)

many tx f kurzen feedback
Mr.TomSnickers

DJ-Jaegermeister

Du bewertest ein Bundeswehr EPA mit Noten wie es schmeckt, aber warst du schonmal 1-2 Wochen draußen und du kriegst für 24 STD nur das eine EPA dann kannst du ja nochmal sagen »IGITT« und schmeiß weg also ich habe mit dem EPA nie ein Problem gehabt und gerade die Schokolade ist das beste im EPA nach einen riesen Marsch :) Aber muss jeder selbst wissen was er mit Essen macht also ich schmeiß es nicht weg! Und ich war oft genug draußen im Busch bei 4 Jahren BUND :)

MFG DJ-Jägermeister

JRolus

Naja ich hatte jetz leztens eins gehabt von 1995
es war alles prima schokolade wie neu ok obstsalat war echt etwas mehr kunztkoszte hat auch so geschmeckt XD
aba ansonsten alles wunderpaletti =)

Reservist_a.D.

War anno 84 als W15er dabei und muss sagen – mir brachten die EPA´s wöchentlich immer 50 Mark extra (zum Essengehen) von zuhause ein – nachdem meine Mutter mal den Früchtereis gekostet hatte…

Aber mein Hund – der liebte die deutschen Angriffs-/Verteidigungs – und Rückzugshartkekse!
Die waren übrigens gar nicht so übel – Wenn man irgendwo nachts im Gelände auf Posten war, haben die wunderbar die Zeit vertrieben. Verzehrdauer pro Keks: ca. 30 Minuten – wie schnell war da die Nacht vorbei…

Martin

»unsere Jungs in Afghanistan sind – zumindest kulinarisch, aber auch sonst – definitiv NICHT zu beneiden.«

Als ich beim Bund war hat einer meiner Ausbilder von Afghanistan erzählt. Er meinte des Essen wäre wirklich gut gewesen. Immer frisches Obst, z.B. Weintrauben, vorhanden um halt die Moral hoch zu halten. Das EPa essen die dort nur wenn sich wirklich längere Zeit vom Lager entfernt sind, was wahrscheinlich sehr selten der Fall ist.

Ansonsten: Die Nudeln sind sehr gut, die Kekse legendär! Leider konnte ich mir letztens kein EPa im BW-Laden kaufen. Den Brotaufstrich habe ich aber immer mehr oder minder ignoriert.

alex

Das ist nahrung die kann leben retten im ernstfall jeglicher art würdest du sogar ein EPA von 1985 essen

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.