Gerrit bei HostEurope – ein Zwischenbericht

Ich bin super zufrieden mit meinen Webhoster HostEurope! Angeregt durch Herrn jot.be kam ich dazu, meine friedliche kleine Domain praegnanz.de dort zu hosten. Sehr schön, sehr schnell. Auch der Support lässt sich nicht lumpen.

Und neulich entdecke ich, dass mein Webspace einfach mal so eben von 250 MB auf 1.000 MB erhöht wurde. Sehr nett, allerdings habe ich das irgendwie nur durch Zufall entdeckt. Es brachte mich aber auf die Idee, mal zu gucken, was HostEurope sonst so für Packages schnürt. Und das hört sich gar nicht schlecht an.

Sehr verwundert hat mich allerdings, dass ich zwar angeblich ein Webpack L besitze, sich jedoch meine Möglichkeiten von dem aktuell angepriesenen WebPack L stark unterscheiden. So habe ich zwar seit neuestem ein Gigabyte Webspace, jedoch nur eine Datenbank. Angeblich haben aktuelle L-Kunden 500 MB Webspace und zwei Datenbanken. Komisch. Außerdem habe ich angeblich 512 GB freien Traffic im Monat, wie heftig! Im November waren es real gerade mal 6 GB …

Nun, ich weiß nicht, wie HostEurope auf diese Zahlen kommt, aber ich bin nicht unzufrieden damit. Fazit: Silent Upgrades bei guten Kunden sind zwar nett, aber hätte ich eine Mail bekommen mit »Gratulation Herr van Aaken, wir haben ihren Webspace vervierfacht, weil Sie so nett sind!«, so wäre ich noch glücklicher gewesen.

16 Kommentare

Mario

Jetzt habe ich mal eben schnell geschaut. Auch die Daten für mein XL Paket haben sich geändert.
Ahja, es sind in den »neuen« Paketen auch keine Domains mehr enthalten. Die Anzahl der eMail-Konten dezimiert usw usf. Muss man noch schauen, was da nun besser ist!
Seit wann gelten denn diese »neuen« Pakete?!

anne

äh ok, und warum funktionieren jetzt plötzlich die links zu den praegnanz-beiträgen im firefox-rss-reader nimmermehr..? fehler: Parse error: parse error, unexpected T_STRING, expecting ‹)‹ in /is/htdocs/62268/www.praegnanz.de/bbclone/var/last.php on line 121

Gerrit

Das liegt daran, dass mein Statistik-Tools BBClone alle paar Wochen mal abraucht. Den Grund habe ich noch nicht rausgefunden. Man muss aber nur eine Zeile in den Logfiles löschen, dann geht’s wieder!

Horst Scheuer

Ich bin auch Besitzer eines WebPack L bei Host Europe. Bei mir verhält es sich ebenso. Allerdings muß ich gestehen, dass erst du mich darauf aufmerksam gemacht hast

Kai

Gerrit, ich war bestimmt drei Jahre lang sehr zufriedem mit Hosteurope, und habe auch heute noch ein paar Dinge auf den Kölner Servern. Ich hatte einmal Probleme mit der Namensauflösung (meine *.info wurde nicht mehr aufgelöst), ansonsten ist alles 1a bei HE. Allerdings muss ich Dir sagen: Früher waren die besser (jepp, geht!), und silent-upgrades sind i.d.r. bei HE normal…

Sebastian Munz

zur klärung: hosteurope forum
scheint so als hätten die Leute von HE das Webpack L abgespeckt (und billiger gemacht) und den »Alt-Kunden« als Entschädigung mehr Traffic und mehr Speicherplatz beschert.
naja mir nützts nichts. hätte auch lieber eine zweite datenbank.

Sebastian Munz

upps, link auf forum vergessen:
http://kis.hosteurope.de/forum/viewtopic.php?t=2690&sid=54eb937e4490f8fe398afa0e408a4993

Dr. Waters

Jo, ich bin da auch schon lange Kunde und habe mich auch gewundert, dass ich plötzlich 2GB Platz habe. Ich habe dann bei HE angerufen und nachgefragt. Die haben gesagt, dass sie zur Zeit an einem Vergleich arbeiten, wo man sich aussuchen kann, ob man lieber die neuen Pakete haben will, oder bei den alten bleibt. Das scheint aber noch nicht online zu sein.

Roman Röhrig

Wenn HE diese neuen Pakete schon im März gehabt hätte, wäre ich jetzt nicht bei Alturo…
Ich finde, die neuen Angebote sind sehr faire Kalkulationen und vor allem auch sinnvoll zusammengestellte Pakete. Etwa das WebPack M mit PHP und einer Datenbank für 2,99 reicht schon für vieles völlig aus. Super ist auch die Möglichkeit der Erweiterbarkeit, z.B. dass man für 1 EUR/Monat 500 MB Speicherplatz dazukaufen kann, ohne gleich in einen anderen Tarif wechseln zu müssen.

Horst Scheuer

Wie schon Roman Röhrig schreibt. Ein WebPack M mit PHP für 2,99 Euro würde auch für mich reichen. Die neuen Zusatzleistung des WebPack L brauche ich eigentlich nicht.

Mario

Vergesst aber nicht: Offensichtlich sind KEINE Domains mehr mitdabei!

Wilfried

Ich habe mal eine Frage an euch hosteurope-Kunden:
Ich neige zu einem Wechsel zu hosteurope Paket L oder XL. Aus den Erläuterungen kann ich aber nicht genau sehen, ob in dem Traffic auch mein allgemeines Surfvolumen enthalten ist oder nur der Traffic von und zu meiner HP + E-Mails.
Best wishes
Wilfried

nb

Wahnsinn. Jetzt haben die bei HostEurope mein frisches Webspace nach 2 Monaten von 500 auf 1250 MB und den Traffic von 25 GB auf 100 GB kostenlos erweitert. Ich fasse das nicht. Die von HostEurope sind wirklich super! Nur ich frage mich, wozu ich diesen gigantischen Traffic nutzen kann. Vielleicht lade ich mal ein paar von meinen selbstgemachten Filmchen hoch…

Roman Röhrig

Ein bisschen spät, aber das wollte ich noch loswerden: Ein Bekannter hat das WebPack M ausprobiert und dadurch herausgefunden, was der Haken and der Sache ist: Man kann keine eigene .htaccess benutzen! Das ist schon ein dicker Hund bei einem Paket, das PHP und SQL bietet… Eigene .htaccess gehörte schon vor jahrmillionen zu seligen 1&1-Puretec-Zeiten bei den billigsten Angeboten zum Standard. Keine Ahnung, ob HE mittlerweile dieses Manko behoben hat, jedenfalls hat HE in besagtem Fall lediglich bestätigt, dass .htaccess nicht unterstützt werden und ist auf keine weitere Disskussion eingegangen.

micha

fragt sich nur was ich mit den 512GB anfangen soll…. könnt man das zu geld machen?

Martin

Eine Frage zu Hosteurope. Wie wird der Mail Speicherplatz verwaltet?
Beispiel: 3500 MB und 300 E-Mail-Konten.
Dürfen sich 300 Mailboxen die 3500 MB Speicher teilen oder ist der Gesamtspeicher höher? Ich finde dazu auf der Betreiberpage leider keine Details.
Gruß

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.