FSDW macht Pause.

Eine traurige Ankündigung für alle Fans der Freien Schrift der Woche: Ich kann diese Woche leider nicht pünktlich liefern. Keine Angst! Es handelt sich lediglich um zwei Tage. Am Mittwoch um 0:00 Uhr wird sich, wie gewohnt, ein frisches Schriftenportrait bei praegnanz.de/essays finden. Sorry für das, aber ich muss die »emotionale Pumpe« erst einmal psychisch verarbeiten. Und das dauert seine Zeit :-)

update: Irgendwie habe ich in den letzten Wochen fast vergessen, dass ich auch noch ein bisschen nebenbei studieren muss. Ich werde also bis auf weiteres die Serie »Freie Schrift der Woche« aussetzen. Es ist traurig, aber leider kann ich auch nicht zaubern. Sobald ich wieder mehr Zeit habe, geht es natürlich weiter. Vielen Dank für Euer Verständnis!

10 Kommentare

Matthias

Woraus ergibt sich denn die Notwendigkeit der psychischen Verarbeitung?

Gerrit

Hey, nehmt doch nicht alles so ernst! Ich bin einfach müde und faul und habe es nicht gepackt :-) Ganz harmlos: Matthias und ich haben nun einfach ein gemeinsames Projekt am Start. Und die Vorbereitung dafür hat meine Zeit aufgefressen. Und ja: Beim Projekt geht es lediglich um Design, Internet und das Hin und Her von bunt bedruckten Papierzetteln. Alles klar? Okay.

Matthias

Und ich dachte schon an eine Sinnkrise, Kreativitätsausfall, Depression, adventliche Reizüberflutung. Keep on running, Gerrit.

Nick Blume

Das dachte ich mir auch. Aber jetzt ist alles klar, ja, keep running, Gerrit!

Jörg Petermann

Die Geister, die ich rief, die werd´ ich nicht mehr los…
Lass Dir keinen Stress machen. Gut Schrift will auch Zeit haben. :))

Markus

Dann aber die Fortführung der »Freie Schrift der Woche« bitte ganz groß ankündigen, damit ich es auch ja mitkriege. :P

Markus

Irghs, durch meinen Post war hier gerade alles fett.
(Zur Erklärung, es hat den ersten Abschnitt meines Eintrags inkl. dem öffnenden im Bereich frische Kommentare angezeigt, wobei das schliessende leider gefehlt hat.)

Roman Röhrig

Vielleicht gibt‹s ja dafür zu Weihnachten ein Double-Feature? ;-)
OT: Textile kann wohl nicht zwischen einfachen Anführungszeichen und Apostrophen unterscheiden. Fällt natürlich nur auf, wenn man spitze Anführungszeichen verwendet…

Roman Röhrig

Sorry – das kommt davon, wenn man O-Topics posted. Ist ja hier schon längst beschrieben gewesen.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.