praegnanz.de büro für intervernetzte medien

Gerrit, 25.04.2006

Floskelalarm!!!

Ich habe es ganz klar für eine Verarschung gehalten, einer von diesen automatischen Phrasengeneratoren, wo Wortbausteine herumgeschoben werden. Aber es ist echt! Eine Datenbank mit Designfloskeln, die man bewerten kann, und sich somit das ultimative Kundenverblendungsgelaber zusammenstricken kann. Was sage ich? E-kel-haft! Aber unglaublich lustig, weil so realitätsnah. Man blicke auf eine beliebige Website einer beliebigen Werbe-, PR- oder Designagentur, und man wird die Sprüche wiederfinden. In der einen oder anderen Form. Ich könne lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Die logische Konsequenz der prägnanten Corporate Identity ist eine kohärente Markenstruktur, die eine aussagekräftige visuelle Prägnanz garantiert.

Und ganz selbstkritisch:

Natürlich handelt es sich bei den gezeigten Phrasen ohne ein konkret dazugehöriges Design nur um Allgemeinplätze, insgesamt kann es aber für den Präsentations- und Argumentations-ungeübten Gestalter extrem hilfreich sein, diese Grundlagen auf eigene Designs anwenden zu können.

Bitte mal Klartext, liebe Designer. Und nun ein weiteres Zitat (Wer errät als erstes, woher es kommt?):

You can fool some people sometimes, but you can’t fool all the people all the time.

Gefunden bei Slanted

10 Kommentare

  1. Gerrit am 25. April 2006 #

    In Zeiten von Google ist das Zitateraten auch nicht mehr das, was es einmal war :-)

  2. Christian am 25. April 2006 #

    Ich, ich ;-)
    »Bob Marley – Stand Up For Your Rights«

  3. Nathanael am 25. April 2006 #

    Wurde auch verwendet in dem einzigen Hiphop-Lied, dass ich überhaupt höre: Blumentopf – Danke Bush

  4. fool am 25. April 2006 #

    Ich glaube es ist noch älter, es gibt einen Jazz-Song aus den 40ern oder so, wo diese Textzeile vorkommt.

  5. simon am 26. April 2006 #

    Jetzt kann schon hohle Phrasen dreschen, die man sich nicht einmal selber aus den Fingern saugen muss. Pfui Bah!

  6. frank am 26. April 2006 #

    Hey Gerrit, vielen Dank für die nette Designphrasendatenbank. Habe ich gleich an den Kontakt weitergeleitet. Und das mit dem Zitat – war das nicht Abraham Lincoln?

  7. christian am 26. April 2006 #

    ja, lincoln: You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time.

  8. 500beine am 26. April 2006 #

    entleibte sprache.

  9. Hauke Rehfeld am 27. April 2006 #

    Hm, ich bin ja ein bischen entäuscht: von den ersten 10-15 gelesenen ‘Phrasen’ ergaben jetzt so ungefähr 80% Sinn – zumindest beim langsam Lesen und Mitdenken. Oder bin ich einfach nur selber ein Phrasenreisser ? ;)

    zB. »Nicht die Komplexität einer Idee ist entscheidenend, sondern ihre Klarheit.«
    Klingt auf den ersten Blick wie eine Phrase, ergibt aber durchaus Sinn – Komplexität muss eben nicht zwangsläufig auch »Unklarheit« (OK, schlecht gewähltes Wort) bedeuten.

    Selbst »Eine die Horizontale betonende Gestaltungsform bestimmt die zentrale Identität. Sie strukturiert die Kommunikationselemente und zitiert den Panoramablick der Bildsprache.« sagt mir Einiges. Und wie könnte man die selbe Information angenehmer in Worte verpacken?
    »Das zentrale Element der Identität [um genau zu verstehen, was mit Identität gemeint ist, müsste der Zusammenhang mitdargestellt sein]…« Hm, ich gebe auf.

Kommentar schreiben

Nutzt Textile zum Strukturieren eures Textes.
SEO-Beiträge werden gelöscht, auch bei thematisch passendem Spam.