praegnanz.de büro für intervernetzte medien

Gerrit, 03.10.2011

Die Glaskugel zum nächsten Smartphone eines Herstellers, für das ich mich interessiere *

* Meme von Leo geklaut

Das Schöne an nichtgeklauten Smartphone-Prototypen (oder zumindest nicht veröffentlichen Details über geklaute Smartphone-Prototypen) ist, dass man schön ins Blaue hinein Gerüchte verbreiten kann. Und das morgige Apple-Event lädt dazu ein, zu spekulieren!

Zunächst einmal wird es ein iPhone-Event sein, welches aber zum gleichen Termin stattfindet wie früher die iPod-Events. Ich sage voraus, dass dies so bleiben wird und sich ab jetzt jährlich wiederholen wird. Es wird kein gesondertes iPod-Event mehr geben, sondern ein kombiniertes iPhone/iPod-Event, welches auf das Weihnachtsgeschäft abzielt. Mal mit John Mayer oder Alicia Keys, mal ohne! Und das ist auch gleichzeitig die Richtung, die der iPod einschlagen wird – er wird Schritt für Schritt durch das iPhone (oder zunehmend iPhone-artige Geräte) ersetzt. Apple leistet sich derzeit noch 3 verschiedene iPods, die quasi ausschließlich zum Musikhören verwendet werden und sonst nichts können, und ein hoffnungslos veraltetes Betriebssystem laufen haben, welches notdürftig an den Look von iOS angepasst wurde. Das machen die derzeit nur mit Bauchschmerzen!

Mein Tipp deshalb für ein vereinfachtes iPhone- und iPod-Lineup:

  • Das iPhone 5 wird so heißen, ganz klar. (Das 3GS hieß nur deswegen 3GS, weil man wieder die normale Generationen-Zählweise erreichen wollte, nachdem das 3G eine Generation »übersprungen« hatte.) Es wird eine 64GB- (evtl. sogar 128GB-Variante) geben. Gestalterisch wird es fast exakt so aussehen wie der GIGA-Prototyp, allerdings ohne Tropfenform, sondern an beiden Enden gleich dick.
  • Das iPhone 4 wird unverändert als 16GB-Variante verkauft zu einem reduziertem Preis.
  • Der iPod touch erhält die jährlichen Speedbumps und platziert sich zwischen iPhone 4 und iPhone 5. Design eher am iPhone 5 orientiert. Evtl. gibt es eine Umbenennung, um das Gerät noch telefoniger zu vermarkten, weil es wahlweise einen UMTS-Chip bekommt, wie das iPad. Aber kein GSM-Legacy! Statt des UMTS könnten es aber auch 128GB eingebauter Speicher sein, damit der …
  • iPod classic sterben kann.
  • iPod nano und iPod shuffle verschmelzen zu einem Gerät mit neuem Namen, welches sich aber eher am Shuffle orientiert. Der jetzige Nano ist ein seltsames Ding, hässlich und inkonsequent. Der shuffle hingegen hat Stil und Selbstbewusstsein.

Also nochmal als Tabelle:

Name Varianten Preis
iPhone 5 32/64/128 599$ / 699$ / 799$
iPhone 4 16 449$
iPod touch 32/64/128 279$ / 399$ / 549$
iPod »shuffle« 16GB, 5 Farben 79$

(Ja, ich weiß, dass Apple keine unsubventionierten Hardware-Preise für die iPhones auf der Keynote rausrückt. Auf der Store-Website kann man sie aber nachgucken!)

In der Präsentation wird es nicht um Musik gehen, sondern um Hardware und iOS5, insbesondere iCloud. Keine Überraschung! Evtl. verzichtet Apple auf die 128GB-Varianten von iPhone und iPod touch – aber nur im Hinblick auf die iCloud. Also müsste der touch auch UMTS bekommen, um den Classic zu ersetzen.

Und morgen lachen wir alle über meine Vorhersagen, okay?

14 Kommentare

  1. david am 3. Oktober 2011 #

    Ein Ding in Telefonform, in das man zwar eine SIM schiebt, mit dem man aber nicht telefonieren kann? Hmm, halte ich für höchst unwahrscheinlich. Aber womöglich denke ich einfach nur viel zu uninnovativ und konservativ?

  2. Juuro am 4. Oktober 2011 #

    Puh, da lehnst du dich aber ganz schön aus dem Fenster. Die aktuellen Gerüchte sagen ja erst seit kurzem überhaupt 64GB voraus und du kommst gleich mit 128. :-) Von einem iPhone 5 mit neuen Design hat man auch schon lange nichts mehr gehört. Vor wenigen Tagen ist der Name » iPhone 4S« in einer Beta von iTunes aufgetaucht… Also ich befürchte es wird wirklich »nur« ein iPhone 4S kommen.

  3. amin am 4. Oktober 2011 #

    schöner Beitrag, gefällt mir diese Art…

  4. Nate am 4. Oktober 2011 #

    Nö, wir lachen nicht. Oder wir lachen auch über mich, der das ganze ganz ähnlich sagt.

    128 für den touch, um den classic mit der Festplatte loszuwerden? Das ist äußerst wahrscheinlich bereits seit dem Moment, als der erste touch herauskam und der classic nicht mehr mit 160, sondern nur noch mit 80 GB angeboten wurde.

    iPhone mit 128 GB? Nein. Ich wünsche mir 64, fürchte aber, dass es bei 32 bleiben wird – dann aber möglciherweise mit kostenlos mehr iCloud-Speicher für iPhone-Käufer.

    iPhone 4S wird es wirklich nicht geben und wenn, wird es trotzdem den Namen »5« tragen.

  5. diskostu am 4. Oktober 2011 #

    Meine Frau benutzt den aktuellen iPod nano seit ca. 6 Monaten und ist mit dem Ding mehr als zufrieden – Formfaktor, Bedienung, Akkulaufzeit. Beim Shuffle würde sie definitiv das Display vermissen. Evtl. werden sich ihre Ansichten aber heute abend ein wenig ändern, denn sie ist es mittlerweile leid, 2 Geräte (Musikplayer und Telefon) mit sich herumzutragen.

  6. gr4y am 4. Oktober 2011 #

    Was wäre denn dein Namensvorschlag zum verschmolzenen iPod nano bzw iPod shuffle? iPod shnuffle? (Tschuldigung, aber der bot sich einfach an.)

    Angesichts der drohenden Bewölkung der iOS-Geräte vermute ich allerdings dass es keine 128GB iPod touches oder iPhones geben wird.

    Eher glaube ich dass ein iPod touch mit UMTS kommt. Allerdings als zusätzliches iPod touch Modell, ganz so wie beim iPad, unser aller Lieblingsfrühstücksbrettchen.

    Ich bin jedenfalls gespannt, erwarte aber nichts überraschend innovatives, dafür ist die Gerüchtelage zu langweilig.

  7. Daniel am 4. Oktober 2011 #

    Sieht schlecht aus …

    http://hellskitchenparis.de/

  8. Frank am 4. Oktober 2011 #

    Wär mal besser gewesen, die hätten Dich rangelassen ;)

  9. Gerrit am 5. Oktober 2011 #

    Man kann doch keine Götter ersetzen!

  10. Klaus Hofegger am 5. Oktober 2011 #

    Leider ist das iPhone5 doch nicht gekommen. Diesmal war doch tatsächlich der GIGA-Prototyp besser als das präsentierte Teil.

  11. Alex am 6. Oktober 2011 #

    „Man kann doch keine Götter ersetzen!“
    Vor allem nicht Steve Jobs †

  12. paul am 6. Oktober 2011 #

    Faszinierender Beitrag, wenn man ihn jetzt gerade aus der Zukunft betrachtet. :-)

  13. Frank am 6. Oktober 2011 #

    Ich bin nicht so ganz sicher, ob die Prognose mit den größeren Festplatten – auch langfristig – Sinn macht. Mit iCloud brauche ich doch eher weniger Speicherplatz, und der knappe Raum in den Geräten würde mehr gebraucht für mehr Akku-Laufzeit.

Kommentar schreiben

Nutzt Textile zum Strukturieren eures Textes.
SEO-Beiträge werden gelöscht, auch bei thematisch passendem Spam.