praegnanz.de büro für intervernetzte medien

Gerrit, 10.12.2015

Endlich da: Die Brille

Was lange währt, wird endlich released: Unsere freundlichen Mitbewohner in der P8 Bürogemeinschaft bringen heute ihr erstes gecrowdfundetes Spiel namens Die Brille heraus, wobei „Interaktives Wimmelbuch“ die Sache wohl besser trifft. Gemeinsam mit dem Würzburger Illustrator Martin Armbruster (der einen sehr eigenwilligen und unmainstreamigen Stil besitzt) haben die beiden Games-Spezialisten der Gentle Troll Entertainment GmbH, also eben der Michel und der Schuh, in den letzten Monaten jede Menge Schweiß und Herzblut vergossen, um dieses kleine Projekt endlich zum Fliegen zu bringen!

Warum hat es so lange gedauert (von der Idee Ende 2012, über die Crowdfunding-Kampagne im Sommer 2013 zum finalen Release Ende 2015)? Das hat diverse Gründe. Ein gewichtiger ist sicherlich der mehrfache Wechsel der Produktionsplattform. Von Flash über Phaser über Unity2D und Unity3D wurde offenbar alles einmal ausprobiert, was in der Lage gewesen war, den Shit crossplatform rauszurendern, um in die diversen nativen App Stores dieser Welt zu kommen.

Für alle Teilnehmer der Crowdfunding-Kampagne ist die Brille natürlich gratis, doch die 2,99 € für die iPad-App lohnen sich absolut für alle Leute mit Kindern oder anderen kleinen Verwandten zwischen 3 und 6 Jahren – denn die tausend kleinen Animationen, Gags und Sounds machen tatsächlich Riesenlaune!

Ich gratuliere meinen Kollegen aufs Herzlichste und hoffe auf viele knallende Sektkorken im Büro – alle 1.000 verkaufte Einheiten mindestens einen ;-)

Jetzt im App Store kaufen, Mann!

Kommentar schreiben

Nutzt Textile zum Strukturieren eures Textes.
SEO-Beiträge werden gelöscht, auch bei thematisch passendem Spam.