Charlotte Roche: Wahrheit oder Pflicht

So etwas wird man so schnell nicht wieder zu sehen bekommen, schon gar nicht im Fernsehen: Charlotte Roche lädt Roger Willemsen, Ferris MC, Mieze und Kim Fischer zu sich nach Hause ein, und die fünf B-Promis spielen eins A »Wahrheit oder Pflicht«. Wer also schon immer wissen will, warum Ferris kifft und wie sich Roger Willemsen beim Sex von hinten anstellt, kann dies tun, in vier kleinen Siebenminütern, die komprimiert den Verlauf des ganzen Abends wiedergeben:

Teil 1, Teil 2, Teil3, Teil 4

Die Messlate für das, was man eine außergewöhnlich peinliche Medien-Aktion nennen kann, ist damit stark nach oben gelegt worden :-) Und Respekt für Herrn Willemsen, der eindrucksvoll zeigt, wie man seine eigene vermeintliche Seriösität unterhaltsam selber torpedieren kann!

21 Kommentare

Finn

das hat man bei herrn willemsen auch schon mit seinem gastauftritt bei neues vom wixxer gesehen – einfach herrlich, wie der sich selbst auf den arm nehmen kann :)

Jann

herrlich! :)

Sascha

Sollte ich fragen wie Du diese Clips gefunden hast? ;-)

Dirk

Willemsen ist großartig, der kann noch soviel über Sex von allen Seiten reden, er wird immer großartig bleiben ;) Damals (mein Gott, ist das lange her) bestand jede seiner Willemsens Woche-Ausgaben aus mindestens einem Highlight, ohne dass man vorher damit gerechnet hätte: Marusha, Kalkhofe, Küppersbusch + Frau (klar!), Mario Basler (oha).. ich hab die noch heute im Kopf. Dazu die sehr stylische Musik im Intro (Cantaloupe Island), gerne auch mal live gespielt vom kleinen großen Mann am Klavier (Petrucciani). Das war Talkshow.

Carlito

Das ist ja echt mal grandios … Kommt das so ins Fernsehn, oder wer hat das wofür produziert?

Norman

Also bisher war wohl das »Brustwiegen« von »Naddel« der wohl mit Abstand peinlichste Moment im Fernsehen. Bisher …

Carsten Ringe

Ich find den Willemsen auch super und zusammen mit Charlotte war jede Sendung bis jetzt ein Spass.

MIke

Genial!

Janko

Genial?
Roger Willemsen und Charlotte Roche pinkeln gemeinsam  … Roger steckt seinen Fuß ins Klo  … Kim Fischer hat trianguläres Schamhaar  … die Roche findet ihre Klitoris aufregend  … und der kiffende Rapper (wie hiess der?) bekennt, dass er haschischsüchtig ist, weil hyperaktiv.
Das ist:

unterirdisch.

gitarrengewitter

nach der ersten frage konnte ich beruhigt ausmachen – ich verpasse nichts.

Marcel

Vielen Dank für diese wunderbare halbe Stunde! Das ist einfach nur fantastisch.

Cassiel

Einsame Spitze, hoffentlich kommt das mal ins Fernsehen! :-)
Danke für die Links Gerrit.

Lars

Das lief/läuft auf MTV.

Franoukwel

> Das lief/läuft auf MTV.

Wo sonst? BTW, was wohl nur noch die ganz Alten wissen: Die Abkürzung «MTV» steht für «Music Television» (Das kommt daher, dass da früher ab und zu Musikvideos gezeigt wurden!).
Erstaunlich, was?

”¹seufz”ºDamals war CGR noch wirklich toll, und «Fast Forward» war nicht nur wegen ihr ein interessantes Sendegefäss.”¹/seufz”º

Anita

Bemerkenswert fand ich, wie unendlich dumm Ferris MC ist, so ein schlichtes Gemüt darf leben und Goethe mußte sterben.

Volker

Ich bin leider nicht unsterblich, deswegen kann ich mir das nicht angucken (genau wie Dieter Bohlen, auch für den ist meine Lebenszeit zu schade) aber wer mal wirklich absolutes großes Tennis sehen will, dem empfehle ich Kalkofes Mattscheibe mit Ferris MC. Altobelli, das muss man gesehen haben.

Annika

Jaaa, hab ich gesehen, unglaublich!! Irgendwie scheinen sich grenzenlose Idiotie und Hip Hop zu mögen, siehe Bushido, Sido, Ferris etc. Die Texte sind so bemerkenswert mies, dass immer wieder Fremdschämen angesagt ist.

slobaround

Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.

einfach nur genial

Marielis

Ich finde diese Sendung wirklich absolut niveaulos. Wahlberechtigte, erwachsene Menschen machen sich am laufenden Band zum Trottel. Uninteressant, weil kindisch. Klassischer Sozialporno.

Jonnybegood99

Ob sich Herr Willemsen klar ist, was er hier gemacht hat?
Kim Fischer dämmerte es wohl während der Aufnahme …

Das ist billigster Pennäler-Mist: unter dem Deckmantel der (Hoch-)Kultur. Wenn das diverse DSDS- oder BigBrother-»Stars« gemacht hätten, wären die positiven Kommentare sicherlich nicht abgegeben worden.

Reader

Roger Wilhelmsen und Charlotte Roche sind nicht wirklich unsympathisch, aber anstrengend!

Kommentar verfassen