Barcamp: Mein Fazit

Richtig coole Veranstaltung. Hätte ich fast nicht gedacht, ganz ehrlich. Ich war eigentlich nur da, weil es sich einfach angeboten hat – so ganz in der Nähe. Dennoch bin ich positiv überrascht gewesen, wieviel Spaß so eine Unkonferenz bringt. Lauter aktive, engagierte Leute, die das Netz verstehen und sich einbringen. Lauter sympatische Session! Und niemand guckt böse oder irritiert, wenn man ständig Fotos macht oder per MacBook alles filmt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Dabei war der zweite Tag noch ein wenig schöner – wohl, weil es nicht gar so voll war. Was andererseits aber eine Riesenfrechheit war: Gefühlte 50% der Leute kamen am Sonntag einfach nicht mehr, darunter vor allem die Firmen: Sevenload, Powerflasher und so weiter. Hatten es wohl nicht nötig, nach ihren Präsis noch länger zu bleiben und zu kuscheln. :-(

Naja, beim nächsten Mal heißt es wohl besser: Seperate Anmeldungen für Samstag und Sonntag. Meine eigene Session mit den »6 Thesen zum modernen Web-Layout« kam ganz gut an, bilde ich mir ein: Immerhin gab es ein paar Diskussion zu den einzelnen Thesen, die durchaus erwünscht waren – denn eine gewisse Kontroverse ist immer besser als artiges Abnicken! Danke dafür.

Danke ebenfalls an die Jungs von der Pl0gbar für die Wii – es hat Spaß gemacht, dem Wanhoff nochmal kräftig eine reinzuhauen, bevor er sich für immer nach Kambodscha aus dem Staub macht. Überhaupt, die Leute! Schön, dass ich Jirka, Oliver, Dirk, Johannes und viele andere kennen lernen durfte! Schön auch, einige Leser (und sogar einige Spender) zu treffen! Schade, dass Patrick nicht da war. Und Dankeschön an die wenigen mutigen Mädels, die sich ins testosterongeschwängerte Gewühl gewagt haben. Eure Anwesenheit kam allgemein gut an, wie auch die Flickr-Auswahl der interessantesten Fotos eindeutig zeigt ;-)

2 Kommentare

Patrick Breitenbach

Ja leider habe ich es nicht geschafft. Ich habe ein Barcamp übersprungen und steige somit in Hamburg wieder ein! Bist du jetzt so angefixt, dass du auch kommst? :-)

Alexander Hahn

Schade das ich nicht konnte, ich hoffe hamburg wird klappen

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.