Adobe formerly Macromedia

Wer sich dieser Tage auf die Website von Macromedia begibt, wird herzlich begrüßt von einem kleinen, roten Adobe-Logo, das den Zusatz »formerly macromedia« trägt und nun stellvertretend für die Fusion feindliche Übernahme des sympathischen Flash-, Freehand- und Fireworks-Herstellers. Nun wird’s spannend: Gibt es ein komplettes Rebranding? Wie werden die Programme in Zukunft aussehen? Gibt es bald Flash CS3? Und bekommen die ehemaligen Macromedia-Programme Naturmotive in die Icons? Irgendwann in einem Jahr wird es dann endgültig heißen: »The transition is over«. Zurzeit stecken wir mittendrin.

12 Kommentare

andreas

Das nicht zu kleine Flashbanner weist auch diskret auf die Firmenübernahme hin …

René

aber das Faveicon ist noch alt!

pascal

Ich hoffe das sie wenn sie die Programme zusammenlegen (z.B. Dreamweaver mit GoLive) sie sich eher an den Interfaces von Macromedia orientieren. Die sind wesentlich nutzerfreundlicher meiner Meinung nach.
Auch die Preisgestaltung Macromedias war nie so ausgeflippt wie die Adobes.
Adieu eigenständiges Macromedia

norrix

hier sieht man schon, dass die macromedia produkte in die adobe bundles einzug gehalten haben.
ich bin ja mal gespannt ob golive und fireworks so wie jetzt weiter erhalten bleiben. freehand ist ja anscheinend schon tot.

norrix

hier noch der link: http://www.adobe.de/products/bundles/main.html

serving suggestion

ich hoffe sehr dass das flash-interface den adobe-programmen angeglichen wird. es ist oftmals eine qual …

martin

und ich hoffe die sie Flash vernüpft in den Workflow der Creative Suit einfügen – wie schön wäre es, wenn ich endlich Illustrator-Grafiken einigermaßen nach Flash rüberbekomme…

Susanna Künzl

Die Preise für die neuen Pakete nehmen einem erst mal den Atem. Und auch die Upgrade-Politik (nix Cross-Upgrade…)

typneun

naja, auf jeden fall ist es eine sehr spannende zeit, von der wir noch unseren enkeln erzählen werden: »ach damals, als adobe macromedia übernahm…« ;)

burned

Erst wenn aus Freehand und Illustrator ein Frustrator wird, wissen wir, »The transition is over «

Maurice

Ich finde die bisherige Umsetzung der Markenzusammenführung ziemlich schlecht. Die neue Macromedia Seite sieht total lieblos zusammengeschustert aus. So nach dem Motto »Wir müssen da schnell mal was machen!«. Nicht besonders clever. Ansonsten glaube ich, dass die Macromedia Produkte nur von der Fusion profitieren können. Die Qualität auf dem Mac fand ich bisher nicht so berauschend. Aber da gehen die Meinung ja weit auseinander. Die neuesten Pläne, den Adobe Reader und den Flash Player unter einen Hut zu bringen finde ich auch ziemlich abenteuerlich und unvorstellbar. Naja, warten wir’s ab.

Chris

Ich kann nur hoffen das Fireworks als eigenständiges Programm erhalten bleibt. Es würde mir wirlklich sehr fehlen! Naja, Dreamweaver läuft ja praktisch ausser Konkurrenz, genau wie Flash.
GoLive kann man (meiner Meinung nach) vergessen. Und seit wann ist denn die Oberfläche von Flash unübersichtlicher als Photoshop und Co?
Als ich das erste mal davor gesessen hab ist mir erstmal die Kinnlade runtergklappt :D

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.