Size does matter

(Sorry für den abgelutschten Wortwitz, aber er passt hier so gut!)

Ein uraltes Problem des Webdesigns ist die Tatsache, dass man nicht so ohne weiteres herausfinden kann, ob eine bestimmte Schriften gerade aktuell auf dem Rechner des Benutzers installiert ist. Mit Flash könnte man das zwar recht komfortabel auslesen und dann an JavaScript übergeben, doch manchmal möchte man es auch ohne Flash schaffen, und wenn nur als sportliche Übung.

Lalit Patel hat darüber nachgedacht und eine ziemlich kreative, wenn auch meines Erachtens ein wenig wackelige Methode zur Schriftidentifizierung gefunden. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass fast jede Schrift ein anderes Profil besitzt (quasi ein Fingerabdruck), wenn es um die exakte Höhe und Breite der einzelnen Buchstaben geht – Verdana ist beispielsweise etwas größer als Arial, auch bei identisch gesetztem Schriftgrad. Oder wie hier im Beispiel: Arial und Times New Roman.

Lalit benutzt JavaScript und CSS, um im Hintergrund

  1. eine Test-Zeichenkette in der zu testenden Schrift zu setzen
  2. die pixelgenaue Ausmaße zu ermitteln, die dieser Teststring beim Rendern einnimmt
  3. diesen Wert mit einer Referenztabelle zu vergleichen
  4. damit auf das Vorhandensein/Nichtvorhandensein der Schrift zu schließen.

Das mag zugegebenermaßen ein wenig umständlich sein, aber klingt generell witzig. Hier gibt es mehr Infos und das Skript zum Download

3 Kommentare

amenthes

Kann es nicht passieren, dass die gleiche Schrift in verschiedenen Browsern schon anders gesetzt wird? Von dem Untschied der Plattformen und mal ganz zu schweigen?

Könnte mir außerdem auch vorstellen, dass eine heute mitgelieferte OTF-Arial von der TTF-Arial unter Windows 9x abweicht – und wenn sie nur das Kerning verstellt haben.

Dann wäre da noch Cleartype oder andere Glättung zu berücksichtigen.

Ich mag den Ansatz, aber ich glaube er bietet viele Fehlerquellen.

Jens

Und was man derjenige, der im Browser die Schriftgrößen pauschal größer darstellen läßt?

cZSophie

Your hot topic related to this topic goes side by side with the thesis project. Therefore, you can even perform for <a href=»http://www.master-dissertations.com«>thesis</a> service.

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.