Praegnanz.de – nun mit Textpattern 4.0.1

Das Upgrade war wieder einmal erfrischend problemlos. Und von meinem einst sehr wichtigen Changelog bleibt fast nichts mehr übrig. Lediglich zwei Dinge müssen beim nächsten Upgrade beachtet werden:

  1. Textile anpassen Deutsche Anführungen: /lib/classTextile.php (ab Zeile 741) siehe http://praegnanz.de/weblog/351/ div-Elemente: /lib/classTextile.php (Zeile 420) $find = array(‘bq’, ‘h[1-6]’, ‘fnd+’, ‘p’, ‘div’);
  2. RSS durch RSS 2.0 ersetzen: http://deep-resonance.org/2005/02/06/txp-rss2-frisch-im-handel
  3. Im RSS2-File, Zeile 90, das Permalink-Schema anpassen (ID rausschmeißen)
  4. Ping zu Technorati aktivieren: In der txp_article.php dieses ändern
  5. Das Atom-File mit den Technorati-Dingern pimpen. (Nick hats für mich gemacht)
  6. Für Lightbox wird die Funktion txp:thumbnail gehackt. Sie befindet sich in der Datei »publish/taghandlers.php« und sieht dann so aus:
    // -------------------------------------------------------------
    function thumbnail($atts)
    {
    global $img_dir;
    extract(lAtts(array(
    'id'        => '',
    'name'      => '',
    'thumbnail' => '',
    'poplink'   => '',
    'style'     => '',
    'desc'=> '',
    'align'     => ''
    ),$atts));
    if (!empty($name)) {
    $name = doSlash($name);
    $rs = safe_row("<strong>", "txp_image", "name='$name' limit 1");
    } elseif (!empty($id)) {
    $rs = safe_row("</strong>", "txp_image", "id='$id' limit 1");
    } else return;
    if ($rs) {
    extract($rs);
    if($thumbnail) {
    $out = array(
    ($poplink)
    ?   '<a href="'.hu.$img_dir.'/'.$id.$ext.
    '" rel="lightbox[set]" title="'.$desc.'">'
    :   '',
    '<img src="'.hu.$img_dir.'/'.$id.'t'.$ext.'"',
    ' alt="'.$alt.'"',
    ($style) ? 'style="'.$style.'"' : '',
    ($align) ? 'align="'.$align.'"' : '',
    '/>',
    ($poplink) ? '</a>' : ''
    );
    return join(' ',$out);
    }
    }
    }

9 Kommentare

hukl

Ich hab grad zwei textpattern 4 aufgesetzt und beide laufen soweit problemfrei und äußerst angenehm.
Aber sagmal, wenn schon in den saueren Apfel beissen und MySQL benutzen, warum dann auch noch Lite ?
Haben die eigentlich bei Lite auch schon den secure password hash algorithm eingebaut ?
der hukl ;)

Gerrit

Das Posting davor hat nichts mit diesem Posting zu tun. Ich bin gerade dabei, Loudblog auf SQLite lauffähig zu machen. SQLite hat den genialen Vorteil, dass die Daten nicht irgendwo in einem versteckten Verzeichnis abgelegt werden, sondern in einem simplen Textfile, das an beliebiger Stell auf dem Webspace liegen kann. Backuppen wird zur Freude, ganz im Gegensatz zu MySQL.

hukl

ja sorry, mein fehler mysql und sql-lite sind ja schon verschiedene dinge. ich bin schon etwas müde und diese erkenntnis hat ein paar momente länger gedauert ;)
gute nacht ;)

Dirk

Hat 4.01 Trackback jetzt eingebaut? Dann könnte ich mir ja auch ein paar Hacks sparen.
Ansonsten hab ich noch einen Hack fürs Backend, der mir in der Artikelliste eine zusätzliche Spalte mit Permalink drin anzeigt, zum besseren selbstreferenzieren. Das ist aber zum Glück einfach zu behalten.
Einen weiteren Hack hab ich noch für eine Id für die Kommentareingabe, den könnte ich mir aber auch sparen, wenn ich mein CSS umbauen würde.

Gerrit

Nein, Trackback gibt’s immer noch nicht. Aber ich habe das TB-Experiment ja schon vor einigen Monaten begraben, aus Spamgründen. Und weil ich keinen echten Mehrwert gesehen habe. Geben wir doch zu: Trackback ist eine etwas seltsame Technik.

Dirk

Ah, hatte ich nicht mitbekommen.
Zum Thema Spam: Ich hab das Trackback-Plugin von Ralf so erweitert, dass er Trackbacks vor dem Annehmen gegen meine deny-Regeln in der .htaccess prüft, mit der ich auch den Referer-Spam bekämpfe. Wie erfolgreich das ganze ist, weiß ich aber nicht, evtl. ist es auch nur die .htaccess schon, die dagegen hilft. In jedem Fall habe ich kein Problem mit Trackback-Spam.

Uli Kusterer

Gerrit: In diesem Posting sieht man MMN, warum ich auf meiner Website keine Provisionen für typographische Anführungszeichen gemacht habe: Der Quellcode für das PHP-Array, den Du gepostet hast, ist nicht kopierbar, da Programmiersprachen nunmal Zollzeichen erwarten anstatt von Anführungszeichen. Deine Anführungszeichen sorgen also streng genommen dafür, dass jeglicher geposteter Code ungültig wird.
Gut, Du bist vorrangig Designer, also postest Du öfter Text als Code, aber nimm’s mir deshalb nicht übel, dass bei mir die Anführungszeichen halt ständig falsch sind, damit der Code funktioniert. :-T

Gerrit

Jaja, guter Punkt. Wahrscheinlich hätte ich einfach nur in Textile den Absatz als Code markieren müssen oder so ähnlich. Blogger sind immer auch »quick&dirty« – ich jedenfalls.

Official Eagles Jersey

Gut, Du bist vorrangig Designer, also postest Du öfter Text als Code, aber nimm’s mir deshalb nicht übel, dass bei mir die Anführungszeichen halt ständig falsch sind, damit der Code funktioniert. :-T

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich die von Ihnen eingegeben Daten auf meinem Webserver speichere. Ihr Name, der Kommentartext und die angegeben Website werden für die anderen Besucher von praegnanz.de angezeigt. Ich gebe jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutze diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.