Volle Kanne Re-Design!

Dürfte schon allgemein bekannt sein, dennoch immer wieder schön zu lesen ist dieser Absatz (Quelle: Deutsche Welle):

Und schließlich gibt es ungeschriebene Regeln für Blogger, die zu brechen ein gewisses Selbstvertrauen erfordert. So hat jedes Weblog ein gewisses Maß an Katzenbildern aufzuweisen, mindestens einmal die Woche auf einen Artikel zu verlinken, in dem nachgewiesen oder widerlegt wird, dass Weblogs DIE neue Form des “Journalismus von unten” seien, mindestens zweimal im Jahr ein komplett neues Design durchzumachen, sowie einmal im Jahr aus Überdruss wieder geschlossen zu werden.

Folgende Weblogs haben in den letzten Tagen/Stunden ein Redesign vollzogen:

Etwas länger her sind:

Ich bin dann also im März wieder dran. Wie wär’s denn mal mit einer anderen Farbe? Oder doch das Konzept der automatisch generierten Farbe der Woche noch einmal perfektionieren?

update: Ich weiß, ich fiddele auch ewig rum und bin nie so recht fertig! Wozu auch? Öfter mal was Neues! Hier ’ne Überschrift fett, dort wieder zurück zum Grasmotiv. Ich mag das Faceliften im Livebetrieb!

13 Kommentare

Matthias

Also wirklich Redesign kann man das nicht nennen. Vielleicht geringfügige Anpassungen. Oberflächliche Kosmetikbehandlung.

holli

und so soll es auch sein wie ich finde. ich bin immer erschrocken wenn ich eine seite von einem tag auf den anderen nicht wieder erkenne. also gerne von zeit zu zeit hier mal etwas spachtel, dort einen neue tapete und in die ecke da hinten ein neues bild aufgehängt, aber dier wiedererkennungswert sollte erhalten bleiben.

typneun

tja, und vielleicht sieht man sich als eigentümer eines blogs viel eher satt als die besucher, die die seite ja nicht ganz so oft zu gesicht bekommen. also übertreiben manche vielleicht einfach aus übersättigung ob des eigenen designs und weniger aus echtem fortschrittsdenken… :)
PS: was bin ich froh, dass meine eigene endlich mal wieder frisch aussieht – so bleibts aber auch die nächsten zwanzig jahre! ;)

witha

verdammt, ich glaub, ich hab auch einige katzenbilder präsentiert….erwischt…

kronn

Wie jetzt? Ich brauche Katzenbilder? Seit wann das denn? Verdammt, habe ich doch glatt die letzten Jahre etwas verpasst.
Okay, wo kriege ich denn Katzenbilder? Und viel wichtiger: Gibt es Katzen auch in XML? Und kann ich die validieren? Was sagt das W3C dazu? Und welche Schriftart brauche ich dafür?
Hilfe!

kronn

Moment, ich muss die Katze in meiner Wohnung haben?!? Und riskieren, dass sich das Tier und mein Rechnerpark-Kabelsalat in die Wolle kriegen? Das hört sich ziemlich gefährlichinteressant an, wenn du mich fragst.
Aber wo wir gerade dabei sind: Wo sind eigentlich deine Katzenbilder, Gerrit? Hm? :-)

Valentin

Wölm bitte ;-)
Vielen Dank trotzdem für’s Erwähnen.

Valentin

lol.
Is ja mein reizbombardement, aufgrund dessen stimmt es ja doch. Oh je, sorry ;-)

Matthias

Und du baust auch noch kräftig mit….
Und wer ist Wölm?
Und man kann ohne Katzenbilder leben. Auch wenn der Kater des Samstagsabends jegliche Mobilität auf dem Sofa einschränkt.

Gerrit

Mist, kronn hat mich auffliegen lassen. Katzenbilder kommen, sobald ich in der Lage bin, welche zu fotografieren … Bin allergisch, sonst wär alles kein Problem! :-) Vielleicht bediene ich mich auch hier

Matthias

Und jetzt habe Sie wieder zurückgeruder. Wieder etwas mehr Gras. Auch nett.

kronn

Naja, Gerrit, du hast ja jetzt ein sehr gelungenes Katzenbild :-)
Hehe: Hast du die jetzt aus dem Tierheim oder aus einem tunesischen Hotel?

Kommentar verfassen